Startseite > soll
Suche:

„soll“ - Verb

Der Terminus soll ist das 251.-frequenteste Wort der deutschen Sprache und taucht 94.698-mal in der Nachrichtendatenbank auf. Es ist ein Verb. Es folgen typische Benutzungen des Begriffs in ganzen Sätzen: "… der gespielt werden soll."¹ "… in einem Verfahren aussagen soll"² "In einem Kunstwerk soll alles für die Sinne …"³ Rotiert wird es llos getippt. Die zugehörige MD5-Checksumme lautet afac73ac1714d827bf56734b02948fe8 und die SHA1-Checksumme ist 648abca697a822e9c61093f0e8c84f4273f97327. Die entsprechende T9-Darstellung ist 7655 und in Brailleumschrift ⠎⠕⠇⠇.


Aktuelle Nachrichten:
„Die großen Fragen der Liebe: Soll sie den gleichen Test machen wie er?“ (am 06.01.2019 auf Zeit).
„Soll Milliarden veruntreut haben: Frankreich liefert Ex-Minister an Russland aus“ (am 03.01.2019 auf RIA Novosti).
„Probleme mit Naturschutz - Soll Straßenbeleuchtung ersetzen: China will Kunstmond in den Himmel schießen“ (am 29.10.2018 auf Focus).
„Soll die Salzburger SPÖ die blaue Karte zücken? [SN Plus]“ (am 28.09.2018 auf Salzburger Nachrichten).
„Abendblatt-Serie: Die 100 großen Fragen des Lebens: Soll ich heiraten?“ (am 25.08.2018 auf Hamburger Abendblatt).

Wortgrafik
Wortgraph soll

Wörterbuch-Information

Wortart: Verb


Andere Wortformen: sollen


Typische linke Wortnachbarn: haben sein werden zufolge Damit So Dies


Typische rechte Wortnachbarn: schöner laut es dabei nun hier zukünftig



Jahresstatistik der Häufigkeit

Jene Begriffe haben den gleichem Wortanfang:

Jene Wörter haben ein ähnliche Wortendung:

Veröffentlichungen:

Grüße aus der Steinzeit: Wer nicht glauben will, soll sehen!
Das soll Dir bleiben: Texte für morgens und abends
Humor: An Ihrem Lachen soll man Sie erkennen


Lizenz Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Handelsmarken, Schutzzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Internetseite sind im Besitz der jeweiligen Eigentümer. ¹ Minimax-Algorithmus ² Bundespräsident (Deutschland) ³ Ästhetik.