Startseite > nachno
Suche:

„nachnominiert“ - Verb

Der Terminus nachnominiert ist das 79.586.-häufigste Wort in der deutschen Sprache und taucht 170 Mal im Nachrichtenarchiv auf. Es ist die Wortart Verb. Die Worttrennung ist nach·no·mi·niert. Es folgen exemplarische Verwendungen des Begriffs in ganzen Sätzen: "… Bruder wurde für ihn nachnominiert"¹ "… vom SV Sodingen wurde nachnominiert."² "… als Pilot der Apollo-11-Kommandokapsel nachnominiert."³ Gespiegelt wird es treinimonhcan geschrieben. Die Reimworte sind diszipliniert, indeterminiert und imaginiert. Die zugehörige MD5-Checksumme ist f69cc73f889691192f8183376f27a762 und die SHA1-Summe ist 5f93270fbd3027d44ceec58bf0a483aa2a69ba09. Die T9-Darstellung 6224666464378 entspricht diesem Begriff.


Aktuelle Berichte:
„Nächster Ausfall! Bayern-Teamkollege für Goretzka nachnominiert“ (am 09.10.2018 auf Sport1).
„ÖFB-Team: Grillitsch fällt aus, Laimer nachnominiert“ (am 08.10.2018 auf SPOX.com).
„DFB-Team: Auch Havertz und Rüdiger sagen ab - Can nachnominiert“ (am 08.10.2018 auf SPOX.com).

Wortgrafik
Wortgraph nachnominiert

Wörterbuch-Information

Wortart: Verb


Typische linke Wortnachbarn: Amorim Edmílson Bosacki Mogilewez Yamagō Sprinkart Pernía


Typische rechte Wortnachbarn: nachdem obwohl sodass da wo worden werden



Jahresstatistik der Häufigkeit

Die genannten Wörter haben den gleichem Wortanfang:


Lizenz Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Handelsmarken, Warenzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Eigentümer. ¹ Vitali Klitschko ² Sepp Herberger ³ Michael Collins (Astronaut).