Startseite > infrag
Suche:

„infrage“ - Adverb

Der Terminus infrage ist das 32.109.-häufigste Wort im deutschen Wortschatz und tritt 544 Mal im Lexikon auf. Es ist die Wortart Adverb. Die Worttrennung ist in·fra·ge. Es folgen beispielhafte Anwendungen des Wortes im Text: "… die dafür infrage kamen …"¹ "… überhaupt für die Hochhausplanung infrage."² "… erstreckte sich der dafür infrage kommende Raum zwischen Weser, …"³ Rotiert wird es egarfni getippt. Der Begriff reimt sich auf sage, trage und vage. Die zugehörige MD5-Checksumme ist b2852983e1e611cfd49503120e68dfc1 und der SHA1-Hash ist eeaece2dc1b58d8751dc0f26fe6362363c454037. Die T9-Darstellung 4637243 entspricht dem Wort.


Aktuelle Nachrichten:
„Bierhoff: Ter Stegen stellt Neuer nicht infrage“ (am 31.05.2018 auf Welt).
„Österreichs Vizekanzler Strache stellt die EU-Freizügigkeit infrage“ (am 30.05.2018 auf NZZ).
„Österreichischer Vize-Kanzler Strache stellt Personenfreizügigkeit infrage“ (am 30.05.2018 auf Tagesschau).
„Österreich: Vizekanzler Strache stellt EU-Freizügigkeit infrage“ (am 30.05.2018 auf Spiegel).
„Österreich: FPÖ stellt Personenfreizügigkeit in der EU infrage“ (am 30.05.2018 auf Zeit).

Wortgrafik
Wortgraph infrage

Wörterbuch-Information

Wortart: Adverb


Typische linke Wortnachbarn: Musline Kanin Dietmar Beiersdorfer San Marino San Marino San Marino Speisepilz


Typische rechte Wortnachbarn: kommender zustellen kommenden gestellt komme Yersiniose kommende



Jahresstatistik der Häufigkeit

Die genannten Wörter besitzen einen ähnlichem Wortanfang:

Jene Worte besitzen ein verwandtes Wortende:


Lizenz Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Handelsmarken, Warenzeichen oder angemeldeten Marken auf dieser Webseite sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber. ¹ Fritz Haarmann ² Wien ³ Indogermanen.