Startseite > hohen
Suche:

„hohen“ - Adjektiv

Der Term hohen ist das 536.-häufigste Wort im deutschen Wortschatz und tritt 48.438 Mal im Textarchiv auf. Es ist die Wortart Adjektiv. Die Worttrennung ist ho·hen. Es folgen beispielhafte Anwendungen des Wortes im Volltext: "… die einen hohen Neutronenfluss besitzt …"¹ "… einen hohen"² "… mit einem 37 Meter hohen freistehenden Turm ausgestattete Kirche …"³ Gespiegelt wird es nehoh getippt. Der Begriff reimt sich auf androhen, rohen und flohen. Die zugehörige MD5-Checksumme ist 7a55714133eb6fb8a8cb0efc1a1e9636 und der SHA1-Hash ist 9dbc6e2e2ea4238088cba0e9d672e8ee9aee00f8. Die T9-Darstellung 46436 entspricht dem Wort.

Wortgrafik
Wortgraph hohen

Wörterbuch-Information

Wortart: Adjektiv


Weitere Wortformen: hoch


Typische linke Wortnachbarn: Meter m relativ sehr einen extrem vergleichsweise


Typische rechte Wortnachbarn: Anteil Temperaturen Kosten Stellenwert Alters Bekanntheitsgrad Verlusten



Jahresstatistik der Häufigkeit

Die genannten Wörter besitzen einen ähnlichen Wortbeginn:

Die genannten Worte besitzen ein gleiches Wortende:

Aktuelle Bücher:

Anti-Aging: Für immer jung auch im hohen Alter - Den Alterungsprozess durch wirkungsvolle Maßnahmen umkehren
Das Lehnswesen in Deutschland im hohen und späten Mittelalter
Norddeutsche Küche für zuhause: 80 Familienrezepte aus dem hohen Norden. Das Kochbuch für Fisch, Lamm, Süßspeisen und mehr. So kocht man echt norddeutsch und echt friesisch.


Lizenz Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Handelsmarken, Warenzeichen oder angemeldeten Marken auf dieser Webseite sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. ¹ Californium ² Kunststoff ³ Munster (Örtze).