Startseite > WM
Suche:

„Die WM“ - Substantiv

WM
Public Domain

Der Term WM ist das 3.539.-häufigste Wort der deutschen Sprache und tritt 7.328-mal im Referenzkorpus auf. Es ist ein weibliches Nomen, mit dem Artikel die. Es folgen exemplarische Verwendungen des Begriffs im Volltext: "Bei der WM 1969 verlor er den …"¹ "WM 1990 war Karpow sein …"² Gespiegelt wird es MW geschrieben. AWM, WUWM und EWM reimen sich darauf. Die zugehörige MD5-Checksumme ist b61da16d9de1296e83828ccdb265ee6d und die SHA1-Checksumme ist a8c835a4181e0650560c054dd8e1351fc4a41f67. Die T9-Darstellung 96 entspricht diesem Wort.


Neueste Zeitungsbelege:
„Pferdesport: Mit Alice im WM-Wunderland: Simone Blum Weltmeisterin“ (am 23.09.2018 auf Handelsblatt).
„Pferdesport: Simone Blum reitet bei WM zu Gold“ (am 23.09.2018 auf Sueddeutsche).
„Erfolgreicher WM-Auftakt: Team-Gold für Schachmann“ (am 23.09.2018 auf Sport1).
„Radsport: Goldener WM-Start für Worrack und Schachmann“ (am 23.09.2018 auf Sueddeutsche).
„Simone Blum reitet bei WM weiter auf Gold-Kurs“ (am 23.09.2018 auf Stern).

Wortgrafik
Wortgraph WM

Wörterbuch-Information

Wortart: Substantiv


Typische linke Wortnachbarn: FIFA Dreiband Junioren 10-Ball vorherigen U-20 8-Ball


Typische rechte Wortnachbarn: qualifizieren qualifiziert zählenden teilnahm teil EM teilnehmen



Jahresstatistik der Häufigkeit

Aktuelle Bücher:

Wanderkarte WM Ferienregion Oberhof: mit Ausflugszielen, Einkehr- & Freizeittipps, wetterfest, reissfest, abwischbar, GPS-genau. 1:30000
Motocross WM 2016
Bildband Deutschland: Eine Zeitreise durch unser Land. Chronik der Bundesrepublik vom Mauerbau über die Wiedervereinigung bis hin zur FIFA WM 2014 in einem Buch; 66 Jahre die Deutschland bewegten




Lizenz Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Handelsmarken, Warenzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Webseite sind im Besitz der jeweiligen Rechteinhaber. ¹ ² Schachweltmeister. Bildrechte: / Bild Public Domain. Alle Bilder zugeschnitten.