Startseite > Vierte
Suche:

„Die Vierteilung“ - Substantiv

Der Begriff Vierteilung ist das 219.884.-frequenteste Wort der deutschen Sprache und tritt 45-mal in der Textdatenbank auf. Die Vierteilung war im Mittelalter und in der frühen Neuzeit eine Hinrichtungsart.º Es ist ein weibliches Nomen in der Einzahl, mit dem Artikel die. Hier sind Belegstellen des Begriffs im Volltext: "Aus der Vierteilung Hessens wurde nach 1604 …"¹ "… später wurde er durch Vierteilung hingerichtet."² "… den angeblichen Platz der Vierteilung des Ritters Golo."³ Rotiert wird es gnulietreiV dargestellt. Abheilung, Wachabteilung und Funkpeilung reimen sich darauf. Der MD5-Hash lautet 3706d2edf6af41bd24ab2673e277effc und die SHA1-Checksumme ist d4ae856c21d40886379b75affcf27650d31b7793. Die wählbare Telefonnummer heisst 84378345864 und wird in Braille so geschrieben ⠧⠊⠑⠗⠞⠑⠊⠇⠥⠝⠛.

Wortgrafik
Wortgraph Vierteilung

Wörterbuch-Information

Wortart: Substantiv


Typische linke Wortnachbarn: regionstypische imaginären groben anschließender geltenden Hinrichtung spätere


Typische rechte Wortnachbarn: Hessens hingerichtet verurteilt erfolgen öffentliche Deutschlands mittels



Jahresstatistik der Häufigkeit

Herkunft Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Schutzmarken, Schutzzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Homepage sind im Besitz der jeweiligen Inhaber. ¹ Marburg ² Stenka Rasin ³ Genoveva von Brabant º Vierteilung.