Startseite > Verede
Suche:

„Die Veredelungswirtschaft“ - Substantiv

Der Term Veredelungswirtschaft ist das 559.370.-frequenteste Wort der deutschen Sprache und tritt 13 Mal in der Textdatenbank auf. Es ist ein weibliches Substantiv in der Einzahl und trägt den Artikel die. Es folgen beispielhafte Anwendungen des Begriffs im Text: "… Abteilung Verfahrenstechnik in der Veredelungswirtschaft"¹ "… der Futteransprüche in der Veredelungswirtschaft."² "… ihrer Erlöse aus der Veredelungswirtschaft."³ Gespiegelt wird es tfahcstriwsgnuledereV getippt. Die zugehörige MD5-Checksumme lautet 1d26ba947685c4368ce2482d5ce2403e und die SHA1-Checksumme ist 608994a4a23b428be62f0248f0e25a56c4d723ab. Die entsprechende T9-Darstellung ist 837333586479478724238 und in Brailleschrift ⠧⠑⠗⠑⠙⠑⠇⠥⠝⠛⠎⠺⠊⠗⠞⠎⠉⠓⠁⠋⠞.

Wortgrafik
Wortgraph Veredelungswirtschaft

Wörterbuch-Information

Wortart: Substantiv


Typische linke Wortnachbarn: tierische tierischen Landwirtschaftlichen der auf als die


Typische rechte Wortnachbarn: LKV Maschinenwesen umzustellen beruht führte bezeichnet mit



Jahresstatistik der Häufigkeit

Aktuelle Bücher:

Reinigung und Desinfektion in der Nutztierhaltung und Veredelungswirtschaft


Lizenz Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Handelsmarken, Schutzzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Webseite sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. ¹ Universität Vechta ² Futterbau ³ Veredelung (Landwirtschaft).