Startseite > Unfall
Suche:

„Die Unfallstelle“ - Substantiv

Der Term Unfallstelle ist das 40.366.-häufigste Wort in der deutschen Sprache und tritt 406-mal im Textarchiv auf. Es ist ein weibliches Substantiv in der Einzahl, mit dem Artikel die. Die Worttrennung ist Un·fall·stel·le. Es folgen exemplarische Verwendungen des Begriffs im Text: "… / Ersthelfer an einer Unfallstelle handeln."¹ "… weiterer Güterzug in die Unfallstelle."² "Da die Unfallstelle direkt hinter einer leichten …"³ Gespiegelt wird es elletsllafnU geschrieben. Stockschwelle, Stabsstelle und Tankstelle reimen sich darauf. Die zugehörige MD5-Checksumme ist 6df13ec8e4c70cec4a08652b24e39773 und die SHA1-Summe ist 157ad938f8b10a8c195de8121199dbf26bf26830. Die T9-Darstellung 863255783553 entspricht diesem Wort.


Neueste Zeitungsbelege:
„BMW-Fahrer (18) verursacht schweren Unfall - Retter halten Angehörige von Unfallstelle fern“ (am 21.11.2018 auf HNA.de).
„Zwei Feuerwehrleute sterben an Unfallstelle auf Autobahn“ (am 06.09.2017 auf Yahoo.de News).
„Unfälle: Zwei Feuerwehrleute sterben an Unfallstelle auf Autobahn“ (am 05.09.2017 auf T-Online.de).
„Brandenburg an der Havel: Lkw fährt in Unfallstelle - zwei Feuerwehrmänner sterben“ (am 05.09.2017 auf Potsdamer Neue Nachrichten).
„ Polizei-News im Ticker - Lkw kracht in Unfallstelle auf A2 - zwei Feuerwehrleute sterben“ (am 05.09.2017 auf Focus).

Wortgrafik
Wortgraph Unfallstelle

Wörterbuch-Information

Wortart: Substantiv


Typische linke Wortnachbarn: Fittipaldis Sperrstelle gefürchtete mutmaßlichen gesicherte vermeintliche unmittelbaren


Typische rechte Wortnachbarn: passierte zufuhr Nappo heranzutreten unbeleuchtet auslässt manövrierte



Jahresstatistik der Häufigkeit

Die genannten Worte haben einen ähnlichem Wortanfang:


Lizenz Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Handelsmarken, Warenzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Website sind im Besitz der jeweiligen Inhaber. ¹ Erste Hilfe ² Marl ³ Formel 1.