Startseite > Skripa
Suche:

„Skripal“

Der Neologismus Skripal ist das 6.360.384.-frequenteste Wort der deutschen Sprache und taucht 476 Mal in der Nachrichtendatenbank auf. Das sind typische Benutzungen des Begriffs in ganzen Sätzen: "… um den 66-jährigen Sergej Skripal"¹ "… „The Guardian“ zufolge wurde Skripal mit Fentanyl, einem starken …"² "Skripal soll im Auftrag des …"³ Umgekehrt wird es lapirkS getippt. Die MD5-Summe lautet 78599eec66de44a36227c0ef7c3ba231 und die SHA1-Checksumme ist 24b32b10a745184c89df09cd48f47b219c89519b. Die korrespondierende Vanity-Nummer ist 7574725 und in Blindenschrift ⠎⠅⠗⠊⠏⠁⠇.


Aktuell in den Medien:
„Pompeo „applaudiert“ antirussischen EU-Sanktionen wegen „Skripal-Affäre““ (am 23.01.2019 auf RIA Novosti).
„Sanktionen gegen russischen Geheimdienst im Fall Skripal“ (am 21.01.2019 auf Deutsche Welle).
„EU sanktioniert russischen Geheimdienst wegen des Giftgasangschlags auf Sergey Skripal“ (am 21.01.2019 auf NZZ).
„Nervengift-Anschlag: Fall Skripal: EU sanktioniert russische Geheimdienst-Führung“ (am 21.01.2019 auf Wirtschaftswoche).
„Fall Skripal: EU verhängt Sanktionen gegen Russland“ (am 21.01.2019 auf MSN News).

Wortgrafik
Wortgraph Skripal

Wörterbuch-Information

Typische linke Wortnachbarn: Sergej Ex-Doppelagenten Sergei Ex-Doppelagent erhielt wurde auch


Typische rechte Wortnachbarn: Asyl berichteten handeln wohnen offenbar soll gehört



Jahresstatistik der Häufigkeit

Die folgenden Begriffe haben den gleichem Wortanfang:

Die folgenden Wörter haben ein analoges Wortende:


Quelle Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Marken, Schutzzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Eigentümer. ¹ ² ³ http://www.krone.at/1657857.