Startseite > Seinem
Suche:

„Seinem“ - Possessivpronomen

Der Ausdruck Seinem ist das 16.711.-häufigste Wort der deutschen Sprache und tritt 1.237 Mal im Nachrichtenarchiv auf. Es handelt sich um die Wortart Possessivpronomen. Das sind Beispielsätze des Begriffs im Text: "Seinem Studio gab er den …"¹ "Seinem Reich war aber keine …"² "Seinem langjährigen Reittier zu Ehren …"³ Rückwärts wird es menieS geschrieben. Es reimt sich auf Einem. Die MD5-Summe ist 4a274c80d4410a201da1be0b37a0f475 und die SHA1-Summe ist b33c62862677c93010e5c7485984dd3dbeb5d81a. Die Vanity-Nummer 734636 entspricht diesem Wort.

Wortgrafik
Wortgraph Seinem

Wörterbuch-Information

Wortart: Possessivpronomen


Grundform: sein


Typische linke Wortnachbarn: Brig. DDR. USA. III. Zu vor unter


Typische rechte Wortnachbarn: Rücktrittsgesuch altersbedingten Wunsch Selbstverständnis Gesuch Andenken Doktorvater



Jahresstatistik der Häufigkeit

Die folgenden Worte haben einen ähnlichem Wortanfang:

Die folgenden Terme besitzen ein verwandtes Wortende:


Quelle Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Marken, Warenzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Website sind Eigentum der jeweiligen Eigentümer. ¹ Francis Ford Coppola ² Hammurapi I. (Babylon) ³ Alexander der Große.