Startseite > Schnit
Suche:

„Schnitzlers“ - Substantiv

Der Term Schnitzlers ist das 87.844.-frequenteste Wort in der deutschen Sprache und tritt 150-mal im Lexikon auf. Es ist ein Substantiv. Die Worttrennung lautet Schnitz·lers. Es folgen typische Benutzungen des Begriffs im Text: "… als Vorlage für Arthur Schnitzlers Erzählung Die Nächste ."¹ "… siehe den Artikel Arthur Schnitzlers Nachlass."² "… etwa 1970 in Arthur Schnitzlers Das weite Land."³ Gespiegelt wird es srelztinhcS dargestellt. Eschweilers, Broilers und Ersatzspielers reimen sich darauf. Die zugehörige MD5-Checksumme lautet 8d86a84fa5641b70592ef80ccb7e7110 und die SHA1-Summe ist cd1d4f6cb36d4ce2bce3d6cf791a0ed7d2f5608e. Die entsprechende T9-Darstellung heisst 72464895377 und in Brailleumschrift ⠎⠉⠓⠝⠊⠞⠵⠇⠑⠗⠎.

Wortgrafik
Wortgraph Schnitzlers

Wörterbuch-Information

Wortart: Substantiv


Weitere Wortformen: Schnitzler


Typische linke Wortnachbarn: Arthur Puppenheim Grillparzers Stellungnahmen Artur Olga Gregor


Typische rechte Wortnachbarn: Liebelei Reigen Traumnovelle Bürgerlichem Souper Fräulein Anatol


Grundform: Des Schnitzlers ist der Genitiv von Schnitzler.



Jahresstatistik der Häufigkeit

Die genannten Terme haben einen ähnlichem Wortanfang:

Die genannten Wörter besitzen ein analoge Wortendung:

Aktuelle Bücher:

Schnitzlers Damen, Weiber, Mädeln, Frauen (Wiener Vorlesungen 79)
Arthur Schnitzlers intertextuelles Erzählen
Schnitzlers Damen, Weiber, Mädeln, Frauen


Lizenz Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Handelsmarken, Schutzzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Website sind im Besitz der jeweiligen Rechteinhaber. ¹ Vertigo – Aus dem Reich der Toten ² Arthur Schnitzler ³ O. W. Fischer.