Startseite > Polier
Suche:

„Die Polierfähigkeit“ - Substantiv

Die Bezeichnung Polierfähigkeit ist das 1.002.933.-frequenteste Wort im Deutschen und tritt 6-mal im Nachrichtenarchiv auf. Es ist ein feminines Substantiv in der Einzahl, mit dem Artikel die. Hier sind typische Benutzungen des Wortes im Text: "… guten Polierfähigkeit ein gefragtes Holz im Möbelbau."¹ "… die leichte Polierfähigkeit trugen zur Beliebtheit des …"² "Die Polierfähigkeit nimmt zu …"³ Spiegelverkehrt wird es tiekgihäfreiloP dargestellt. Der MD5-Hash lautet abbea1e80aa0917b49723ac008aae826 und die SHA1-Checksumme ist d610429f05c274ef5eea120c228901b6a151ae40.

Wortgrafik
Wortgraph Polierfähigkeit

Wörterbuch-Information

Wortart: Substantiv


Typische linke Wortnachbarn: leichte guten gute Die


Typische rechte Wortnachbarn: trugen nimmt ist ein und



Jahresstatistik der Häufigkeit

Herkunft Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Schutzmarken, Schutzzeichen oder angemeldeten Marken auf dieser Website sind im Besitz der jeweiligen Eigentümer. ¹ Birnen ² Serpentingruppe ³ Vergolder.