Startseite > Nordde
Suche:

„Die Norddeutschen“ - Substantiv

Das Wort Norddeutschen ist das 8.871.-häufigste Wort im deutschen Wortschatz und taucht 2.645-mal in der Textdatenbank auf. Es handelt sich um ein feminines Nomen im Singular und im Plural, mit dem Artikel die. Das sind Beispielsätze des Wortes im Volltext: "… in der relativ ebenen Norddeutschen Tiefebene."¹ "… aus der Verfassung des Norddeutschen Bundes von 1867 hervor."² "… 1867 dem Norddeutschen Bund bei."³ Rückwärts wird es nehcstueddroN geschrieben. Die MD5-Summe ist 9ce76878126e3cc99cdd1f41699d8094 und der SHA1-Hash ist 953e8dd0cc5ee32638d91f8b8f218d7ed01945b3. Die korrespondierende Vanity-Nummer lautet 6673338872436 und in Brailleumschrift ⠝⠕⠗⠙⠙⠑⠥⠞⠎⠉⠓⠑⠝.

Wortgrafik
Wortgraph Norddeutschen

Wörterbuch-Information

Wortart: Substantiv


Grundform: norddeutsch


Typische linke Wortnachbarn: Zentralen konstituierenden beim gegründeten dominierten unitaristischen sechsgleisigen


Typische rechte Wortnachbarn: Lloyd Bundes Rundfunks Tiefebene Rundfunk Bund Lloyds



Jahresstatistik der Häufigkeit

Die genannten Terme besitzen ein gleiche Wortendung:

Bücher zum Thema:

Die Norddeutschen Realisten im Rheingau: Malerische Entdeckungen einer Landschaft
Sämtliche Orgelwerke: 9 Choralbearbeitungen, 4 Praeludia, Canzona. Orgel. (Meister der Norddeutschen Orgelschule)
Die @Geschichte des Norddeutschen Lloyd 1857 - 1970


Quelle Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Marken, Warenzeichen oder angemeldeten Marken auf dieser Homepage sind im Besitz der jeweiligen Inhaber. ¹ Petershagen ² Weimarer Verfassung ³ Oldenburg (Land).