Startseite > Mangel
Suche:

„Mangels“ - Präposition

Das Wort Mangels ist das 17.424.-frequenteste Wort im deutschen Wortschatz und tritt 1.175-mal im Nachrichtenarchiv auf. Es handelt sich um ein Präposition. Die Silbentrennung lautet Man·gels. Das sind beispielhafte Anwendungen des Wortes im Text: "Mangels einer direkten Anbindung an …"¹ "Aufgrund des Mangels an Erdmaterial gedeihen auf …"² "Mangels des Enzyms Homogentisat-Dioxygenase mit …"³ Rückwärts wird es slegnaM getippt. Hufnagels, Vorsegels und Pagels reimen sich darauf. Die MD5-Summe lautet acf9a90551b20555a0223a235741817d und der SHA1-Hash ist c5d2099036a3557fb65362c931309d0b1c4369be. Die Vanity-Nummer 6264357 korrespondiert dem Wort.

Wortgrafik
Wortgraph Mangels

Wörterbuch-Information

Wortart: Präposition


Grundform: Mangel


Typische linke Wortnachbarn: kriegsbedingten akuten chronischen offensichtlichen irreduziblen allgegenwärtigen relativen


Typische rechte Wortnachbarn: schriftlicher Rentabilität ausreichender geeigneter Beweisen finanzieller Alternativen


Grundform: Des Mangels ist der Genitiv von die Mangel.



Jahresstatistik der Häufigkeit

Die folgenden Begriffe besitzen einen ähnlichem Wortanfang:

Die genannten Worte besitzen ein analoge Wortendung:

Bücher zum Thema:

Literarische Konstruktionen des Mangels
Erdöl: die Macht des Mangels
Die @Haftung des Verkäufers wegen Mangels im Rechte


Quelle Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Marken, Schutzzeichen oder angemeldeten Marken auf dieser Website sind im Besitz der jeweiligen Eigentümer. ¹ Amiga ² Harz (Mittelgebirge) ³ Urin.