Startseite > Kongo
Suche:

„Das Kongo“ - Substantiv

Kongo
Public Domain

Der Terminus Kongo ist das 7.836.-frequenteste Wort im Deutschen und taucht 3.070 Mal im Referenzkorpus auf. Der Kongo ist ein Strom in Afrika.º Es ist ein geschlechtsunspezifisches Hauptwort und trägt den Artikel das. Die Worttrennung lautet Kon·go. Es folgen Belegstellen des Wortes in ganzen Sätzen: "… Völkermords mächtige Flüchtlingsströme nach Kongo."¹ "… 2007 hatte die Republik Kongo einen Sitz im Sicherheitsrat …"² "… Hauptstadt der Demokratischen Republik Kongo, liegt am gegenüberliegenden Ufer."³ Rotiert wird es ognoK dargestellt. Der Begriff reimt sich auf Ndongo, Milongo und Songo. Die zugehörige MD5-Checksumme lautet fcd182238eec56f52948dac946936147 und die SHA1-Checksumme ist 16d15b76add1b22087dc78d85d295dd98dd4a7d9. Die entsprechende T9-Darstellung heisst 56646 und in Brailleschrift ⠅⠕⠝⠛⠕.


Aktuelle Nachrichten:
„Neuer Angriff in Ebola-Gebiet in Kongo-Kinshasa – mindestens neun Tote“ (am 09.05.2019 auf NZZ).
„Ebola-Epidemie im Kongo: Mit Waffen gegen Ebola“ (am 08.05.2019 auf TAZ).
„Bereits über 1.000 Ebola-Tote im Kongo – kein Ende in Sicht“ (am 05.05.2019 auf T-Online.de).
„Epidemie im Kongo: Mehr als 1000 Tote durch Ebola“ (am 04.05.2019 auf Tagesschau).
„Fast 1000 Ebola-Tote in der Demokratischen Republik Kongo“ (am 03.05.2019 auf Deutsche Welle).
„Bald 1000 Ebola-Tote im Kongo“ (am 03.05.2019 auf Stern).
„Drastischer Anstieg der Ebola-Fälle: Kongo“ (am 03.05.2019 auf Pharmazeutische Zeitung).
„Neue Ebola-Fälle im Kongo – Experten nach drastischem Anstieg beunruhigt“ (am 02.05.2019 auf T-Online.de).
„Drastischer Anstieg neuer Ebola-Fälle im Kongo“ (am 01.05.2019 auf T-Online.de).
„Die Zahl neuer Ebola-Fälle in Kongo-Kinshasa steigt drastisch: 83 Menschen sind bereits gestorben“ (am 01.05.2019 auf NZZ).
Kongo: Zahl der Ebola-Fälle seit Ende März um fast 50 Prozent gestiegen“ (am 01.05.2019 auf Zeit).
„Bootsunglück: 30 Tote im Kongo und Ruanda geborgen“ (am 21.04.2019 auf Blick.ch).
„Ebola-Zentrum angegriffen: WHO-Arzt im Kongo getötet“ (am 20.04.2019 auf Blick.ch).
„UN-Mission im Kongo: "Es gibt Fortschritte"“ (am 26.03.2019 auf Deutsche Welle).
„Zweitgrößter Ebola-Ausbruch der Geschichte im Kongo: Der Krieg und die Seuche“ (am 21.03.2019 auf Spiegel).

Wortgrafik
Wortgraph Kongo

Wörterbuch-Information

Wortart: Substantiv


Sinngleiche Wörter: Kongo-Freistaat Zaire Belgisch-Kongo Französisch-Kongo


Typische linke Wortnachbarn: Republik DR Belgisch Mani Volksrepublik Gabun Belgischen


Typische rechte Wortnachbarn: Ruanda Kinshasa Brazzaville Gabun Uganda Zaire Bongo



Jahresstatistik der Häufigkeit

Die genannten Terme besitzen den gleichem Wortanfang:

Jene Begriffe haben ein ähnliche Wortendung:


Lizenz Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Handelsmarken, Schutzzeichen oder angemeldeten Marken auf dieser Internetseite sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber. ¹ Ruanda ² ³ Republik Kongo º Kongo (Fluss). Bildrechte: / Bild Public Domain. Alle Bilder zugeschnitten.