Startseite > Jobabb
Suche:

„Der Jobabbau“ - Substantiv

Das Neuwort Jobabbau ist das 6.155.737.-häufigste Wort im deutschen Wortschatz und taucht 252 Mal im Nachrichtenarchiv auf. Es handelt sich um ein maskulines Nomen im Singular und trägt den Artikel der. Das sind exemplarische Verwendungen des Wortes im Volltext: "… die endgültigen Zahlen zum Jobabbau nicht vor …"¹ "… schaffen - Schlagwörter wie "Jobabbau" häuften sich zuletzt."² "… Medienberichten zufolge einen massiven Jobabbau."³ Rückwärts wird es uabbaboJ getippt. Es reimt sich auf Humusabbau, Uranabbau und Steinabbau. Die MD5-Summe ist f66f712e3e10e57c9b1c19aa1ed5ae87 und der SHA1-Hash ist 6a239ee86bdf468cd2798ae4198c18473bdb7cd3. Die korrespondierende Vanity-Nummer ist 56222228 und in Brailleschrift ⠚⠕⠃⠁⠃⠃⠁⠥.


Belegstellen:
„Arbeitsminister will massiven Jobabbau in Konjunkturkrise verhindern“ (am 13.08.2019 auf Heise).
„Kurzarbeitergeld, Qualifizierung, Lohnkostenzuschüsse: So will Berlin will massiven Jobabbau in der Krise verhindern“ (am 13.08.2019 auf Manager-Magazin).
„Kein Jobabbau in Konjunkturkrise: Heil plant "Arbeit-von-morgen-Gesetz"“ (am 13.08.2019 auf N-TV).
„Arbeitnehmer in Deutschland: Arbeitsminister Heil will massiven Jobabbau in Konjunkturkrise verhindern“ (am 13.08.2019 auf Handelsblatt).
„Heil will massiven Jobabbau in Konjunkturkrise verhindern“ (am 13.08.2019 auf Stern).
Jobabbau verkündet: Boschs „Rückenwind ist weg““ (am 06.08.2019 auf Wirtschaftswoche).
„Industrie rechnet mit Jobabbau, doch…: Diese Branchen suchen händeringend Fachkräfte“ (am 05.08.2019 auf Blick.ch).
„Laudamotion-Chef stellt Ultimatum und droht Jobabbau an“ (am 02.08.2019 auf derStandart.at).
„Ryanair droht Lauda-Belegschaft mit Jobabbau“ (am 01.08.2019 auf Krone.at).
„Banken in Hamburg: Der Jobabbau bei der Haspa hat begonnen“ (am 30.07.2019 auf Abendblatt).
„Täglicher Podcast: Bei Windkraftfirma Senvion droht massiver Jobabbau“ (am 30.07.2019 auf Hamburger Abendblatt).
„NOZ: Dudenhöffer: VW sollte zusätzlichen Jobabbau prüfen“ (am 26.07.2019 auf FinanzNachrichten.de).
„Digitalisierung: Angst vor Jobabbau bei Banken und Versicherungen“ (am 25.07.2019 auf CIO.de).
„Deutsche-Bank-Betriebsrat will Klarheit über Jobabbau in Deutschland - 18.000 Jobs sollen gestrichen werden“ (am 10.07.2019 auf HNA.de).
„Umbaupläne: Deutsche-Bank-Betriebsrat will Klarheit über Jobabbau in Deutschland“ (am 09.07.2019 auf Wirtschaftswoche).

Wortgrafik
Wortgraph Jobabbau

Wörterbuch-Information

Wortart: Substantiv


Typische linke Wortnachbarn: nachhaltigen massiver dramatischen radikalen massiven beim vor


Typische rechte Wortnachbarn: angekündigt verhindert umgesetzt geführt verantwortlich nicht wird



Jahresstatistik der Häufigkeit

Die folgenden Wörter besitzen einen ähnlichen Wortbeginn:

Die folgenden Worte besitzen ein gleiches Wortende:




Quelle Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Marken, Warenzeichen oder angemeldeten Marken auf dieser Homepage sind Eigentum der jeweiligen Eigentümer. ¹ http://www.handelsblatt.com/unternehmen/banken-versicherungen/commerzbank-fallen-deutlich-mehr-als-1500-stellen-weg/14587144.html ² http://www.tagesschau.de/wirtschaft/banken-krise-101.html ³ http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Wirtschaft/d/9182324/commerzbank-steht-vor-massiven-stellenstreichungen.html.