Startseite > Gymnas
Suche:

„Die Gymnastik“ - Substantiv

Der Term Gymnastik ist das 24.878.-frequenteste Wort in der deutschen Sprache und tritt 751-mal in der Textdatenbank auf. Es ist ein weibliches Substantiv in der Einzahl und hat den Artikel die. Die Worttrennung lautet Gym·na·stik. Es folgen beispielhafte Anwendungen des Begriffs im Text: "… Kindheit erhielt sie auch Gymnastik- und Gesangsunterricht und gewann …"¹ "… zusätzlich zu der morgendlichen Gymnastik"² "… dem Volkstanz und der Gymnastik."³ Gespiegelt wird es kitsanmyG getippt. Passende Reime sind Symptomatik, Apologetik und Programmatik. Die zugehörige MD5-Checksumme lautet 70e9ab81890d00030baad1367c67afab und die SHA1-Summe ist a0c276ba75b4b52566ac9f6aed882d1b80e576ba. Die entsprechende T9-Darstellung ist 496627845 und in Brailleumschrift ⠛⠽⠍⠝⠁⠎⠞⠊⠅.

Wortgrafik
Wortgraph Gymnastik

Wörterbuch-Information

Wortart: Substantiv


Typische linke Wortnachbarn: Rhythmische Rhythmischen Tischtennis Turnen Kinderturnen Rhythmischer rhythmischer


Typische rechte Wortnachbarn: och Handball Kegeln Kinderturnen Aerobic Judo Tischtennis



Jahresstatistik der Häufigkeit

Die genannten Begriffe haben einen ähnlichem Wortanfang:

Die genannten Wörter besitzen ein analoge Wortendung:

Aktuelle Bücher:

Gymnastik für die Hals- und Brustwirbelsäule: 30 Tage mit je 7 Übungen
Cavalettitraining für Hunde: Gymnastik und Abwechslung für Jederhund (Cadmos Handbuch)
Gymnastik für die Lendenwirbelsäule: 30 Tage mit je 7 Übungen


Lizenz Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Handelsmarken, Schutzzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Website sind im Besitz der jeweiligen Inhaber. ¹ Britney Spears ² Elisabeth von Österreich-Ungarn ³ Ballett.