Startseite > Gebild
Suche:

„Das Gebilde“ - Substantiv

Der Terminus Gebilde ist das 18.734.-frequenteste Wort in der deutschen Sprache und taucht 1.078 Mal im Wortarchiv auf. Es ist ein neutrales Hauptwort in Ein- und Mehrzahl und trägt den Artikel das. Die Worttrennung lautet Ge·bil·de. Es folgen beispielhafte Anwendungen des Begriffs in ganzen Sätzen: "… zu einem eigenständigen staatlichen Gebilde zusammen ."¹ "Das resultierende Gebilde wird als die Acht …"² "Diese Gebilde können als Körperschaftsteuersubjekte in …"³ Rotiert wird es edlibeG getippt. Der Begriff reimt sich auf Malergilde, Raumgilde und Reinhilde. Die zugehörige MD5-Checksumme lautet 3a4a35ba0b05f59ad85de35ed4d6c7eb und die SHA1-Summe ist 782d0d5dffc02a20306614efe55a301f935436ef. Die T9-Darstellung 4324533 korrespondiert diesem Begriff.

Wortgrafik
Wortgraph Gebilde

Wörterbuch-Information

Wortart: Substantiv


Sinngleiche Wörter: Konstrukt Organismus Organisation System Struktur


Typische linke Wortnachbarn: heterogenes komplexes kugelförmiges staatliches dreidimensionales politisches staatsähnliches


Typische rechte Wortnachbarn: SATO Stereom zweidimensional sui darstellten zusammengefügt zusammenschweißen



Jahresstatistik der Häufigkeit

Die genannten Begriffe haben den gleichem Wortanfang:

Jene Wörter besitzen ein analoges Wortende:


Lizenz Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Handelsmarken, Schutzzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Eigentümer. ¹ Kanton Graubünden ² Schweiz ³ Rechtsform.