Startseite > EM
Suche:

„EM“ - Abkürzung

Der Term EM ist das 9.035.-frequenteste Wort im deutschen Wortschatz und taucht 2.589-mal im Referenzkorpus auf. Es ist ein Abkürzung. Es folgen typische Benutzungen des Wortes in ganzen Sätzen: "… die die EM zumindest in Teilen als …"¹ "… Ausschluss Österreichs von der EM 2008 im eigenen Land."² "Die letzte EM fand 2010 in Deutschland statt."³ Gespiegelt wird es ME dargestellt. Prem, Indem und Cem reimt sich darauf. Die zugehörige MD5-Checksumme lautet b95c3d50fa47443166f7d356eaed8006 und der SHA1-Hash ist 9a6a49a5317fa046854fc275333125dc46e38d5d. Die T9-Darstellung 36 korrespondiert dem Begriff.


Aktuelle Berichte:
„Fußball-EM 2024: Lahm muss sich als Diplomat behaupten“ (am 17.08.2018 auf Sueddeutsche).
„Fußball-Nationalmannschaft: Lahm steigt beim DFB auf und wird Cheforganisator der EM 2024“ (am 16.08.2018 auf RP online).
„Lahm würde dem DFB unabhängig von der EM guttun“ (am 16.08.2018 auf Kicker).
„DFB bestätigt Posten: Lahm wird bei Zuschlag für Deutschland Organisationschef der EM 2024“ (am 16.08.2018 auf RP online).
„DFB bestätigt: Philipp Lahm soll Chef der Fußball-EM 2024 werden“ (am 16.08.2018 auf Stuttgarter Zeitung).

Wortgrafik
Wortgraph EM

Wörterbuch-Information

Wortart: Abkürzung


Typische linke Wortnachbarn: Dreiband U-18 U-19 vorherigen Mittelwagen U-21 ČSD-Baureihe


Typische rechte Wortnachbarn: Strasbourg zählenden Microelectronic Qualifikationsspiel qualifizieren U23 ausgetragenen



Jahresstatistik der Häufigkeit

Lizenz Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Handelsmarken, Schutzzeichen oder angemeldeten Marken auf dieser Seite sind im Besitz der jeweiligen Rechteinhaber. ¹ Rudi Völler ² FIFA ³ Baseball.