Startseite > EDEKA
Suche:

„EDEKA“ - Substantiv

Die Vokabel EDEKA ist das 301.537.-frequenteste Wort im deutschen Wortschatz und taucht 30 Mal im Referenzkorpus auf. Es handelt sich um ein Substantiv. Das sind Belegstellen des Wortes im Volltext: "… im April 2005 an EDEKA verkauft."¹ "… wichtiges Paketzentrum betreibt und EDEKA Minden-Hannover."² "… der Spar-Gruppe wurden von EDEKA übernommen …"³ Umgekehrt wird es AKEDE dargestellt. Es reimt sich auf Tuapeka, Kaweka und Deka. Die MD5-Summe lautet 5adeb9f642eeddcb531e3112f73a3915 und der SHA1-Hash ist 3f25970e540e736ceaa9132ae48f874363644121. Die korrespondierende Vanity-Nummer heisst 33352 und in Brailleschrift ⠑⠙⠑⠅⠁.


Aktuell in den Medien:
„Edeka: Ananas und Brüste? Riesenwirbel wegen dieser Werbung“ (am 21.03.2019 auf Derwesten).
„Allergiker aufgepasst!: Edeka und Marktkauf rufen ihren Salat zurück“ (am 21.03.2019 auf Gala.de).
„Verbraucher in Gefahr! Edeka ruft Salat zurück“ (am 20.03.2019 auf News.de).
„Sexistische Kampagne: Edeka-Werbung auf Bussen sorgt für Empörung“ (am 20.03.2019 auf Stuttgarter Zeitung).
„Risiko für Allergiker: Hersteller ruft Salatmischung von Edeka zurück“ (am 20.03.2019 auf Hessenschau).

Wortgrafik
Wortgraph EDEKA

Wörterbuch-Information

Wortart: Substantiv


Lemma: Edeka


Typische linke Wortnachbarn: Vollsortimenter Einzelhändler örtliche Firmen Firma deutschen weiteren


Typische rechte Wortnachbarn: Minden-Hannover LIDL Handelsgesellschaft Großhandel mobil Tochterfirma Südwest



Jahresstatistik der Häufigkeit

Diese Terme besitzen einen ähnlichen Wortbeginn:

Die folgenden Begriffe haben ein ähnliches Wortende:


Quelle Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Marken, Schutzzeichen oder angemeldeten Marken auf dieser Internetseite sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber. ¹ Netto Marken-Discount ² Osterweddingen ³ Spar Handelsgesellschaft.