Startseite > Carl
Suche:

„Der Carl“ - Substantiv

Die Bezeichnung Carl ist das 841.-häufigste Wort in der deutschen Sprache und tritt 30.963-mal im Wörterbuch auf. Carl von Isenburg-Birstein war seit dem 3. Februar 1803 Fürst zu Isenburg und Büdingen im alten Deutschen Reich und ab 12. Juli 1806 souveräner Fürst des Rheinbund-Staates Fürstentum Isenburg.º Es ist ein männliches Nomen und hat den Artikel der. Hier sind exemplarische Verwendungen des Begriffs im Volltext: "… von dem deutsch-finnischen Architekten Carl Ludwig Engel."¹ "… in drei Akten von Carl Millöcker."² "Die deutsche Carl Lindström AG wird 1906 gegründet."³ Spiegelverkehrt wird es lraC geschrieben. Der MD5-Hash ist fa5d0f4d775a48ec968a662a7890ce3b und die SHA1-Summe ist 214ebdd75301fdc12fc18b57d8ebc0a6c3279f92. Die wählbare Telefonnummer lautet 2275 und in Brailleumschrift ⠉⠁⠗⠇.

Wortgrafik
Wortgraph Carl

Wörterbuch-Information

Wortart: Substantiv


Typische linke Wortnachbarn: FC Architekten Herzog Friedrich Prinz Johann Bruder


Typische rechte Wortnachbarn: Zeiss Friedrich Gustav Theodor Ludwig Philipp Maria



Jahresstatistik der Häufigkeit

Jene Wörter haben einen ähnlichen Wortbeginn:

Diese Worte besitzen ein gleiche Wortendung:

Buchempfehlungen:

Der Große Carl Larsson-Kalender 2017
Carl Philipp Emanuel Bach (Hamburger Köpfe)
Carl Spitzweg: Der Maler und Apotheker


Herkunft Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Schutzmarken, Warenzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Webseite sind im Besitz der jeweiligen Inhaber. ¹ Tampere ² Der Bettelstudent ³ Musikindustrie º Carl (Isenburg-Birstein).