Startseite > Autoun
Suche:

„Der Autounfall“ - Substantiv

Der Term Autounfall ist das 11.179.-häufigste Wort in der deutschen Sprache und taucht 2.012-mal im Referenzkorpus auf. Es ist ein männliches Hauptwort in der Einzahl und hat den Artikel der. Die Worttrennung ist Au·to·un·fall. Es folgen exemplarische Verwendungen des Begriffs in ganzen Sätzen: "… nachdem dieser bei einem Autounfall verstorben war."¹ "… Jahre 1962 bei einem Autounfall."² "… wurde ein Autounfall fingiert …"³ Gespiegelt wird es llafnuotuA getippt. Die Reimworte sind Ausnahmefall, Pilzbefall und Reblausbefall. Die zugehörige MD5-Checksumme ist e4f3b96c90d4927bcd62fa058e853110 und die SHA1-Summe ist 4b27503d83b72dad04a954a161f3473d7649dbfc. Die T9-Darstellung 2886863255 entspricht diesem Begriff.


Aktuelle Berichte:
„Unfälle - Ansbach: Mann bei Autounfall eingeklemmt und gestorben“ (am 15.09.2018 auf Sueddeutsche).
„Unfälle - Südharz: Sieben Schwerverletzte bei Autounfall in Südharz“ (am 14.09.2018 auf Sueddeutsche).
„Sieben Schwerverletzte bei Autounfall in Südharz“ (am 14.09.2018 auf T-Online.de).
„Nach Autounfall ihrer Mutter: Moderatorin von Antenne Bayern weint am Mikro“ (am 14.09.2018 auf tz).
„Unfälle - Mesekenhagen: 19-Jährige bei Autounfall nahe Greifswald schwer verletzt“ (am 14.09.2018 auf Sueddeutsche).

Wortgrafik
Wortgraph Autounfall

Wörterbuch-Information

Wortart: Substantiv


Sinnverwante Wörter: Kollision Zusammenstoß Verkehrsunfall Karambolage


Typische linke Wortnachbarn: schweren tödlichen tragischen verschuldeten verursachten mysteriösen einem


Typische rechte Wortnachbarn: ums verwickelt tödlich erlitten gestorben schwer verstorben



Jahresstatistik der Häufigkeit

Die genannten Wörter haben den gleichem Wortanfang:

Aktuelle Bücher:

Autounfall - was nun?


Lizenz Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Handelsmarken, Warenzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Seite sind im Besitz der jeweiligen Rechteinhaber. ¹ Edgar G. Ulmer ² Ariel Scharon ³ Schwestern Mirabal.