Startseite > Ankerz
Suche:

„Die Ankerzentren“ - Substantiv

Ankerzentren
Autor: An-d Lizenz: CC-BY-SA-3.0

Der neue Begriff Ankerzentren ist das 6.376.597.-häufigste Wort im deutschen Wortschatz und tritt 407-mal im Textarchiv auf. Es ist ein feminines Nomen, mit dem Artikel die. Hier sind Beispielsätze des Wortes im Volltext: "… nicht zuletzt die sogenannten Ankerzentren."¹ "Ein Beispiel sind die Ankerzentren: Wenn Flüchtlinge wie vorgesehen …"² Spiegelverkehrt wird es nertnezreknA geschrieben. Der MD5-Hash ist 8f903b2d78b83a35a737805822735855 und der SHA1-Hash ist cba1544b74cd4d93da6b042d7cad87b05da55698. Die wählbare Telefonnummer 265379368736 entspricht dem Wort.


Aktuelle Presseberichte:
„Multikulti wird ex cathedra verordnet: Ankerzentren sind Schaufensterpolitik im Angesicht der Landtagswahl.“ (am 02.09.2018 auf The European).
„Brief an Herrmann: Münchens Sozialreferentin kritisiert Seehofers Ankerzentren“ (am 31.08.2018 auf tz).
„In Dresden: Sachsen plant zwei Ankerzentren mit jeweils bis zu 750 Plätzen“ (am 14.08.2018 auf Wirtschaftswoche).
„Seehofer ermahnt Bundesländer: Sachsen will zwei Ankerzentren einrichten“ (am 14.08.2018 auf N-TV).
„Seehofers Ankerzentren: Ankommen oder Rückführung?“ (am 07.08.2018 auf FAZ).

Wortgrafik
Wortgraph Ankerzentren

Wörterbuch-Information

Wortart: Substantiv


Typische linke Wortnachbarn: sogenannten die


Typische rechte Wortnachbarn: Wenn



Jahresstatistik der Häufigkeit

Herkunft Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Schutzmarken, Warenzeichen oder angemeldeten Marken auf dieser Homepage sind im Besitz der jeweiligen Inhaber. ¹ ² http://www.tagesschau.de/inland/abschiebungen-seehofer-bab-101.html. Bildrechte: / Bild Autor: An-d Lizenz: CC-BY-SA-3.0 . Alle Bilder zugeschnitten.