Startseite > wo
Suche:

„wo“ - Adverb

Der Term wo ist das 102.-frequenteste Wort der deutschen Sprache und tritt 236.979 Mal im Nachrichtenarchiv auf. Es ist ein Adverb. Es folgen typische Benutzungen des Begriffs im Volltext: "wo er mit der Abfassung …"¹ "wo er 1910 auch mit …"² "… Krume zur Kruste, wo sie austritt."³ Gespiegelt wird es ow getippt. Die zugehörige MD5-Checksumme lautet e0a0862398ccf49afa6c809d3832915c und die SHA1-Checksumme ist d29f180f1bb04bcfeb93e4243d542d56e1b504cc. Die T9-Darstellung 96 korrespondiert diesem Wort.


Neueste Zeitungsbelege:
„Starker Euro, günstige Ferien: Wo der Euro im Urlaub besonders viel wert ist“ (am 19.07.2018 auf Manager-Magazin).
„International: Wo kann ich Blackburn gegen Liverpool live verfolgen?“ (am 19.07.2018 auf SPOX.com).
„MLB: Wo kann ich die Yankees live sehen?“ (am 19.07.2018 auf SPOX.com).
„Prinzessin Lalla Salma: Seit Monaten verschwunden: Wo ist die First Lady von Marokko?“ (am 17.07.2018 auf Stern).
„TITANIC-Sommerumfrage: Wo ertrinken Sie am liebsten?“ (am 17.07.2018 auf Titanic).

Wortgrafik
Wortgraph wo

Wörterbuch-Information

Wortart: Adverb


Sinnverwante Wörter: irgendwo nämlich weil nachdem also


Typische linke Wortnachbarn: zurück Berlin gewählt Paris nieder teil Wien


Typische rechte Wortnachbarn: er sie es man sich sein ihm



Jahresstatistik der Häufigkeit

Aktuelle Bücher:

Kuckuck, wo ist das Ei versteckt?
Ist der Schwede ein Mensch?: Was wir von unseren nordischen Nachbarn lernen können und wo wir uns in ihnen täuschen
Ist der Schwede ein Mensch?: Was wir von unseren nordischen Nachbarn lernen können und wo wir uns in ihnen täuschen


Lizenz Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Handelsmarken, Schutzzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Webseite sind Eigentum der jeweiligen Eigentümer. ¹ Thomas von Aquin ² Joe May ³ Sauerteig.