Startseite > wegen
Suche:

„wegen“ - Präposition

Das Wort wegen ist das 225.-häufigste Wort in der deutschen Sprache und taucht 103.598-mal im Wörterbuch auf. Es handelt sich um die Wortart Präposition. Die Silbentrennung ist we·gen. Das sind exemplarische Verwendungen des Begriffs im Volltext: "… es ursprünglich einige Missverständnisse wegen ihres Habitats."¹ "… vor dem Frankfurter Gericht wegen Schulden verklagt."² "… bereits über eine Woche wegen einer Entzündung seines Verdauungstraktes …"³ Rückwärts wird es negew geschrieben. Einlegen, dagegen und entgegen reimt sich darauf. Die MD5-Summe ist 5fb4624603f6246a165c29134b2da396 und die SHA1-Summe ist 4af0f6ea09fd3f0f8abddc4d1f2c855193969369. Die Vanity-Nummer 93436 entspricht diesem Begriff.

Wortgrafik
Wortgraph wegen

Wörterbuch-Information

Wortart: Präposition


Synonyme: betreffend hinsichtlich bezüglich bzgl. deswegen


Typische linke Wortnachbarn: zuletzt allem aber Amts jedoch Anklage musste


Typische rechte Wortnachbarn: ihrer seiner seines ihres Baufälligkeit eines Mordes



Jahresstatistik der Häufigkeit

Die folgenden Wörter haben einen ähnlichen Wortbeginn:

Die genannten Terme besitzen ein ähnliche Wortendung:

Bücher zum Thema:

Cautio Criminalis oder Rechtliches Bedenken wegen der Hexenprozesse: Mit acht Kupferstichen aus der >Bilder-Cautio< (dtv Sachbuch)
Handbuch der Testamentsgestaltung: Grundlagen und Gestaltungsmittel für Verfügungen von Todes wegen und vorbereitende Erbfolgemaßnahmen
Josef, mach die Musik leiser! Von wegen stille Nacht


Quelle Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Marken, Warenzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Internetseite sind im Besitz der jeweiligen Inhaber. ¹ Moa ² Matthias Grünewald ³ Jassir Arafat.