Startseite > verurt
Suche:

„verurteilt“ - Verb

Der Ausdruck verurteilt ist das 1.617.-häufigste Wort in der deutschen Sprache und taucht 16.459 Mal im Referenzkorpus auf. Es handelt sich um die Wortart Verb. Die Silbentrennung ist ver·ur·teilt. Das sind Beispielsätze des Begriffs im Volltext: "… Physiker bleiben zur Passivität verurteilt"¹ "… Ökumenischen Konzil in Konstantinopel verurteilt."² "… Missbrauchs seiner Marktmacht verurteilt."³ Umgekehrt wird es tlietrurev geschrieben. Die Reimworte sind zuteilt, eingeteilt und aufgeteilt. Die MD5-Summe ist 2fb972ac0b3906e8c58229c7af0316d9 und die SHA1-Summe ist 2083bbadfcb3bedca1513ca523a358965b60b188. Die Vanity-Nummer 8378783458 entspricht diesem Begriff.


Aktuell in den Medien:
„Landgericht Hamburg verurteilt Böhmermann auch im Hauptsacheverfahren zur Unterlassung“ (am 04.03.2017 auf Internet-Law).
„SVP-Schwander liess ihr Geld zukommen: Sara C. (36) zu 30 Monaten Freiheitsstrafe verurteilt“ (am 03.03.2017 auf Blick.ch).
„Zündung von Rohrbomben: Gericht verurteilt Lidl-Erpresser zu zehn Jahren Haft“ (am 02.03.2017 auf Spiegel).
„Männer in Wien wegen Gruppenvergewaltigung verurteilt“ (am 02.03.2017 auf MSN News).

Wortgrafik
Wortgraph verurteilt

Wörterbuch-Information

Wortart: Verb


Lemma: verurteilen


Typische linke Wortnachbarn: Tode Haft Gefängnis Zuchthaus Haftstrafe Freiheitsstrafe Gefängnisstrafe


Typische rechte Wortnachbarn: worden weil nachdem obwohl wovon da doch



Jahresstatistik der Häufigkeit

Diese Worte haben einen ähnlichen Wortbeginn:

Die folgenden Terme besitzen ein ähnliches Wortende:

Relevante Publikationen:

Mord. Krieg. Terror.: Sind wir zur Gewalt verurteilt?
Zum Tode verurteilt: NS-Justiz und Widerstand in Kärnten
Zum Tode verurteilt (Kindle Single)


Quelle Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Marken, Warenzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Internetseite sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber. ¹ Die Physiker ² Hölle ³ Monopol.