Startseite > verpfl
Suche:

„verpflichtet“ - Verb

Der Ausdruck verpflichtet ist das 1.679.-frequenteste Wort im deutschen Wortschatz und tritt 15.783-mal im Wörterbuch auf. Es handelt sich um ein Verb. Die Silbentrennung lautet ver·pflich·tet. Das sind typische Benutzungen des Wortes im Volltext: "… jeweiligen Abt zu Gehorsam verpflichtet."¹ "… der königlichen Stadterweiterungen waren verpflichtet in ihren Häusern Soldaten …"² "… die Formung des Menschen verpflichtet."³ Umgekehrt wird es tethcilfprev dargestellt. Verbietet, unterbreitet und bestreitet reimen sich darauf. Die MD5-Summe lautet 08fa253818cdc8f165f29928fa61de45 und der SHA1-Hash ist b910f3ac4684420ad49d9201ce036906bead1d52. Die Vanity-Nummer 837735424838 korrespondiert dem Wort.


Aktuell in den Medien:
„Bundesliga Österreich: Sturm Graz verpflichtet Raphael Obermair“ (am 19.06.2018 auf SPOX.com).
„Bis 2021: Wolfsburg verpflichtet Torhüter Pervan“ (am 19.06.2018 auf Kicker).
„NBA: Puma holt Jay-Z und verpflichtet Ayton/Bagley“ (am 19.06.2018 auf SPOX.com).
„Dresden verpflichtet Fortuna Kölns Boss“ (am 18.06.2018 auf Kicker).
„Bundesliga Österreich: Offiziell: Rapid verpflichtet Knasmüllner“ (am 15.06.2018 auf SPOX.com).

Wortgrafik
Wortgraph verpflichtet

Wörterbuch-Information

Wortart: Verb


Grundform: verpflichten


Ersatzworte: verbunden erkenntlich


Typische linke Wortnachbarn: Hockey-Liga dazu Trainer gesetzlich vertraglich Cheftrainer fest


Typische rechte Wortnachbarn: fühlte fühlen fühlten worden gefühlt wo gewesen



Jahresstatistik der Häufigkeit

Die folgenden Terme besitzen einen ähnlichen Wortbeginn:

Die folgenden Wörter besitzen ein gleiche Wortendung:

Relevante Publikationen:

Der Bibel verpflichtet: Mit Herz und Verstand für Gottes Wort
Pflegewissenschaft - der Gesundheit verpflichtet
Jahrhundertelanger Tradition verpflichtet


Quelle Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Marken, Schutzzeichen oder angemeldeten Marken auf dieser Homepage sind im Besitz der jeweiligen Inhaber. ¹ Fränkisches Reich ² Geschichte Berlins ³ 19. Jahrhundert.