Startseite > verlie
Suche:

„verließen“ - Verb

Der Term verließen ist das 4.011.-frequenteste Wort in der deutschen Sprache und tritt 6.481 Mal im Referenzkorpus auf. Es ist ein Verb. Die Worttrennung lautet ver·lie·ßen. Es folgen Belegstellen des Begriffs im Text: "… die meisten ihrer Abgeordneten verließen den Kongress unter Protest."¹ "Im Jahre 1790 verließen die verarmten Eltern Adelberts …"² "… welche 1993 das Gelände verließen."³ Gespiegelt wird es neßeilrev dargestellt. Die zugehörige MD5-Checksumme lautet a0a869cb95c32a807f3bc2a2a42373b1 und die SHA1-Summe ist ab6f54537a6b9e77051a2b36f1d90dca30affd71.

Wortgrafik
Wortgraph verließen

Wörterbuch-Information

Wortart: Verb


Weitere Wortformen: verlassen


Typische linke Wortnachbarn: Mönche Bewohner Daraufhin Siedler Nonnen Gründungsmitglieder Differenzen


Typische rechte Wortnachbarn: viele daraufhin fluchtartig Bassist beide Gitarrist stießen



Jahresstatistik der Häufigkeit

Aktuelle Bücher:

Als die Tiere den Wald verließen
Als wir Tongtauha verließen
Als die Tiere den Wald verließen


Lizenz Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Handelsmarken, Schutzzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Website sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber. ¹ Oktoberrevolution ² Adelbert von Chamisso ³ Celle.