Startseite > verlet
Suche:

„verletzt“ - Adjektiv

Der Terminus verletzt ist das 2.519.-frequenteste Wort in der deutschen Sprache und taucht 10.509-mal im Nachrichtenarchiv auf. Es ist ein Adjektiv. Die Worttrennung lautet ver·letzt. Es folgen typische Benutzungen des Begriffs im Volltext: "… Rechte anderer Marken verletzt."¹ "… der Grundsatz der Nachhaltigkeit verletzt."² "… fast 4000 Menschen wurden verletzt."³ Rotiert wird es tztelrev getippt. Zuletzt und letzt reimt sich darauf. Die zugehörige MD5-Checksumme lautet b89ebad95213acaa6144f3207f5df9e3 und die SHA1-Summe ist bc3e2a70aba2db025205275f5ed368ad4d35d77d. Die T9-Darstellung 83753898 korrespondiert diesem Begriff.


Aktuelle Nachrichten:
„Radfahrerin (35) wird in Oberhausen bei Zusammenprall mit Auto schwer verletzt“ (am 04.03.2017 auf Derwesten).
„Spielbericht: Beim wilden BVB-Sieg gegen Leverkusen fallen acht Tore - Reus verletzt raus“ (am 04.03.2017 auf Derwesten).
„Vorentscheidung im Titelrennen? - Tor-Premieren bei Bayern-Sieg – Costa verletzt raus“ (am 04.03.2017 auf Sport Bild).
„Für Bayer-Trainer Schmidt wird's eng - BVB 6:2! Aber Reus verletzt: „Sieht nicht gut aus““ (am 04.03.2017 auf Sport Bild).

Wortgrafik
Wortgraph verletzt

Wörterbuch-Information

Wortart: Adjektiv


Andere Wortformen: verletzen


Sinngleiche Wörter: siech krank leidend kränklich arbeitsunfähig


Typische linke Wortnachbarn: schwer tödlich lebensgefährlich leicht niemand Schwer ernsthaft


Typische rechte Wortnachbarn: überlebt worden ausfiel überlebte aufgeben habe entkommen



Jahresstatistik der Häufigkeit

Jene Begriffe haben einen ähnlichen Wortbeginn:

Jene Wörter besitzen ein gleiche Wortendung:

Veröffentlichungen:

Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle
Lebensgefährlich verletzt




Lizenz Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Handelsmarken, Schutzzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Homepage sind im Besitz der jeweiligen Eigentümer. ¹ Marke (Recht) ² Ökologisch-Demokratische Partei ³ Ludwigshafen am Rhein.