Startseite > untern
Suche:

„unternehmenseigene“ - Adjektiv

Der Begriff unternehmenseigene ist das 162.933.-frequenteste Wort in der deutschen Sprache und taucht 67-mal im Referenzkorpus auf. Es ist ein Adjektiv. Die Worttrennung lautet un·ter·neh·mens·ei·ge·ne. Hier sind typische Benutzungen des Begriffs im Volltext: "… das ehemalige unternehmenseigene Konstruktionsbüro von Piwdenmasch."¹ "Die unternehmenseigene Kundenzeitschrift heißt „momente“."² "… Columbus-Center Bremerhaven das erste unternehmenseigene Strandcafe in eine Filiale integriert."³ Rotiert wird es enegiesnemhenretnu dargestellt. Der MD5-Hash lautet 3c58b2b7df4eb682c05db917fa1a7a3d und die SHA1-Summe ist b457e42a7cc382cb55811ce764cf813af11ca7df. Die wählbare Telefonnummer 868376346367344363 korrespondiert diesem Begriff.

Wortgrafik
Wortgraph unternehmenseigene

Wörterbuch-Information

Wortart: Adjektiv


Typische linke Wortnachbarn: Stores angrenzende spezielle gegeben ehemalige einzige sieben


Typische rechte Wortnachbarn: Strandcafe Transportschiene Spanplattenwerk Bernsteinsammlung Erzeugungskapazität Leichtathletikmannschaft Elektronikfertigung



Jahresstatistik der Häufigkeit

Jene Terme haben einen ähnlichen Wortbeginn:


Herkunft Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Schutzmarken, Schutzzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Homepage sind im Besitz der jeweiligen Rechteinhaber. ¹ Dnipropetrowsk ² Metronom Eisenbahngesellschaft ³ Nordsee (Restaurantkette).