Startseite > unterl
Suche:

„unterlegen“ - Verb

Der Ausdruck unterlegen ist das 12.422.-häufigste Wort in der deutschen Sprache und taucht 1.770-mal im Textarchiv auf. Es handelt sich um die Wortart Verb. Die Silbentrennung ist un·ter·le·gen. Das sind Beispielsätze des Begriffs im Volltext: "… als sie unterlegen waren …"¹ "… Franzosen waren daher zahlenmäßig unterlegen."² "… Alphorn den Holzhörnern deutlich unterlegen."³ Umgekehrt wird es negelretnu geschrieben. Verlegen, zugegen und auferlegen reimt sich darauf. Die MD5-Summe ist 076f0e2fd86a9629944f4b6cbefdcdc8 und die SHA1-Summe ist b8dfec4825c587c4384de7ef6d45c259de1fa319. Die Vanity-Nummer 8683753436 entspricht diesem Begriff.

Wortgrafik
Wortgraph unterlegen

Wörterbuch-Information

Wortart: Verb


Lemma: unterliegen


Typische linke Wortnachbarn: hoffnungslos leistungsmäßig klar Sätzen körperlich waffentechnisch militärisch


Typische rechte Wortnachbarn: spekulierte erwiesen gewesen warDas erspäht scheinende Kriegsglück



Jahresstatistik der Häufigkeit

Diese Worte haben einen ähnlichen Wortbeginn:


Quelle Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Marken, Warenzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Homepage sind im Besitz der jeweiligen Inhaber. ¹ Staufer ² Pfälzischer Erbfolgekrieg ³ Alphorn.