Startseite > umzube
Suche:

„umzubenennen“ - Verb

Die Bezeichnung umzubenennen ist das 41.004.-frequenteste Wort der deutschen Sprache und tritt 398 Mal im Lexikon auf. Es ist ein Verb. Die Worttrennung lautet um·zu·be·nen·nen. Hier sind typische Benutzungen des Begriffs im Text: "… das Land umzubenennen in „Tuiva“ …"¹ "… Initiativen, den Damm umzubenennen."² "… GMT in Universal Time umzubenennen."³ Spiegelverkehrt wird es nennenebuzmu dargestellt. Das Wort reimt sich auf gezogenen, verlassenen und versehenen. Der MD5-Hash lautet 0a15abc0bf7002bf751b29dd626b2e53 und die SHA1-Summe ist 03eb8163d58154f7105f2c641791968720eac836. Die wählbare Telefonnummer 869823636636 korrespondiert diesem Wort.

Wortgrafik
Wortgraph umzubenennen

Wörterbuch-Information

Wortart: Verb


Andere Wortformen: umbenennen


Typische linke Wortnachbarn: Herne-Wanne Lola-Rogge-Schule Hunsrückstraße Klemata Vermaledeyt Radko-Stöckl-Schule Karl-Bräuer-Institut


Typische rechte Wortnachbarn: Katolicki Hartsfield-Jackson schlugen konkrete scheiterten zumal englisch



Jahresstatistik der Häufigkeit

Herkunft Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Schutzmarken, Schutzzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Website sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber. ¹ Tuvalu ² Hindenburgdamm ³ Greenwich Mean Time.