Startseite > städti
Suche:

„städtische“ - Adjektiv

Der Terminus städtische ist das 4.825.-häufigste Wort in der deutschen Sprache und tritt 5.267-mal im Nachrichtenarchiv auf. Es ist die Wortart Adjektiv. Die Worttrennung ist städ·ti·sche. Es folgen exemplarische Verwendungen des Begriffs im Text: "städtische Kunstmuseum für bildende Kunst."¹ "Eine städtische Autonomie konnte sich wie …"² "… eine städtische Siedlung untergeordnet."³ Rotiert wird es ehcsitdäts getippt. Die zugehörige MD5-Checksumme ist e243f5fe49fd64744dbd3cc61de3f895 und die SHA1-Summe ist 9be6072b63e60f828d6362d891b4288d39754477.

Wortgrafik
Wortgraph städtische

Wörterbuch-Information

Wortart: Adjektiv


Weitere Wortformen: städtisch


Typische linke Wortnachbarn: jeweilige gegründete dortige Urban wachsende angelegte bestehende


Typische rechte Wortnachbarn: Wohnhausanlage Musikschule Bebauung Lateinschule Denkmalliste Grünanlage Krankenhaus



Jahresstatistik der Häufigkeit

Die genannten Wörter haben einen ähnlichem Wortanfang:

Jene Worte besitzen ein analoge Wortendung:

Veröffentlichungen:

Czernowitzer Geschichten. Über eine städtische Kultur in Mittel
Spätmittelalterliche städtische Geschichtsschreibung in Köln und im Reich
Vernetzte PR - städtische Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Internet


Lizenz Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Handelsmarken, Warenzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Website sind im Besitz der jeweiligen Eigentümer. ¹ Magdeburg ² Lüttich ³ Minsk.