Startseite > sorgte
Suche:

„sorgte“ - Verb

Der Terminus sorgte ist das 2.511.-frequenteste Wort der deutschen Sprache und taucht 10.550-mal im Referenzkorpus auf. Es ist ein Verb. Die Worttrennung lautet sorg·te. Es folgen Belegstellen des Begriffs in ganzen Sätzen: "Im März 1994 sorgte sie erneut für einen …"¹ "Dies sorgte für Verwunderung …"² "… die Durchsetzung der Reformen sorgte der Priester Esra."³ Rotiert wird es etgros dargestellt. Versorgte, geborgte und borgte reimt sich darauf. Die zugehörige MD5-Checksumme lautet 82b0d1f033e52d4d70486363f115901e und die SHA1-Summe ist 8ec16d49dc00004c09fa93aaf372268c407f103b. Die T9-Darstellung 767483 korrespondiert diesem Begriff.

Wortgrafik
Wortgraph sorgte

Wörterbuch-Information

Wortart: Verb


Weitere Wortformen: sorgen


Typische linke Wortnachbarn: Antrieb Aufsehen Furore Schlagzeilen Aufregung Aufmerksamkeit Kontroversen


Typische rechte Wortnachbarn: bundesweit Andreas Bourani Guido Burgstaller zudem damit deutschlandweit wahlweise



Jahresstatistik der Häufigkeit

Die genannten Terme haben den gleichem Wortanfang:

Jene Begriffe haben ein vergleichbare Wortendung:


Lizenz Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Handelsmarken, Schutzzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Internetseite sind im Besitz der jeweiligen Rechteinhaber. ¹ Madonna (Künstlerin) ² Ayrton Senna ³ Nehemia.