Startseite > selekt
Suche:

„selektive“ - Adjektiv

Der Ausdruck selektive ist das 42.353.-häufigste Wort der deutschen Sprache und tritt 381 Mal in der Textdatenbank auf. Es handelt sich um die Wortart Adjektiv. Die Silbentrennung ist se·lek·ti·ve. Das sind exemplarische Verwendungen des Begriffs im Text: "Das selektive Ausdehnen und Zusammenziehen von …"¹ "… hierfür ist beispielsweise eine selektive enzymatische Hydrolyse."² "Dabei ist der selektive Fischfang, die Beschränkung auf …"³ Umgekehrt wird es evitkeles geschrieben. Es reimt sich auf normative, exzessive und konservative. Die MD5-Summe ist ed2c4a7c85429412946588e8ab6b0e48 und die SHA1-Checksumme ist 108d594b8898d00d3caf0d6ebb9f9c928338142c. Die Vanity-Nummer 735358483 entspricht diesem Wort.

Wortgrafik
Wortgraph selektive

Wörterbuch-Information

Wortart: Adjektiv


Lemma: selektiv


Typische linke Wortnachbarn: Gradationskurven „spezifische SNCR-Verfahren Flüssigkeitschromatographie Supersäuren Holzplantagen Quastel


Typische rechte Wortnachbarn: Serotonin-Wiederaufnahmehemmer Permeabilität Handlese Ätzung Nahrungsaufnahme Hydrierung katalytische



Jahresstatistik der Häufigkeit

Diese Wörter haben einen ähnlichem Wortanfang:

Die folgenden Terme haben ein analoges Wortende:

Relevante Publikationen:

Aldolreaktionen und andere selektive Umsetzungen von Metallenolaten
Eine selektive Methode zur Verschlüsselung von Konstruktionsdaten mit Wavelets
Der selektive Vertrieb von Parfum und Luxuskosmetika im Kartell-, Wettbewerbs- und Markenrecht


Quelle Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Marken, Warenzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Website sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. ¹ Kopffüßer ² Aminosäuren ³ Fischerei.