Startseite > seitli
Suche:

„seitlichen“ - Adjektiv

Der Term seitlichen ist das 6.186.-häufigste Wort in der deutschen Sprache und taucht 3.996 Mal im Wortarchiv auf. Es ist die Wortart Adjektiv. Die Worttrennung ist seit·li·chen. Es folgen exemplarische Verwendungen des Begriffs im Volltext: "… die seitlichen Fiederblätter sind asymmetrisch."¹ "So erzeugt er beim seitlichen Schlagen mehr Antrieb im Wasser."² "… vielen Stauseen wie der seitlichen Uferbefestigungen."³ Gespiegelt wird es nehcilties getippt. Die Reimworte sind beziehen, verstehen und ausgeliehen. Die zugehörige MD5-Checksumme ist ba81bff869c48a77f84753edb62537ed und die SHA1-Summe ist a0b39866266f878915cce4b93cf68798aa7192eb. Die T9-Darstellung 7348542436 entspricht diesem Begriff.

Wortgrafik
Wortgraph seitlichen

Wörterbuch-Information

Wortart: Adjektiv


Weitere Wortformen: seitlich


Typische linke Wortnachbarn: beiden hinteren Sockel kleineren kurzen verzierten schlanken


Typische rechte Wortnachbarn: Sepalen Petalen Ventilen Anbauten Lappen Konsolfiguren Voluten



Jahresstatistik der Häufigkeit

Die genannten Worte besitzen ein ähnliches Wortende:


Lizenz Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Handelsmarken, Warenzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Homepage sind Eigentum der jeweiligen Eigentümer. ¹ Pferdebohne ² Warane ³ Isar.