Startseite > seines
Suche:

„seines“ - Possessivpronomen

Der Begriff seines ist das 213.-frequenteste Wort der deutschen Sprache und tritt 109.768 Mal im Nachrichtenarchiv auf. Es ist ein Possessivpronomen. Die Worttrennung lautet sei·nes. Hier sind Belegstellen des Begriffs im Text: "… zufolge wurden dabei Teile seines Darms entfernt."¹ "Den größten Teil seines Vermögens, ungefähr 94 % …"² "Zu Beginn seines Briefes stellt Paulus dar …"³ Rotiert wird es senies dargestellt. Das Wort reimt sich auf meines, deines und reines. Der MD5-Hash lautet 48f237cf5f4c130f7311326cc8ae3936 und die SHA1-Checksumme ist 1c872589b364382811b24f8715b5ded2b29fa9b0. Die wählbare Telefonnummer 734637 korrespondiert diesem Wort.

Wortgrafik
Wortgraph seines

Wörterbuch-Information

Wortart: Possessivpronomen


Andere Wortformen: sein


Typische linke Wortnachbarn: Tod wegen Während aufgrund während Abschluss Aufgrund


Typische rechte Wortnachbarn: Vaters Lebens Studiums Bruders Staates Sohnes Landes



Jahresstatistik der Häufigkeit

Jene Terme haben einen ähnlichem Wortanfang:

Buchempfehlungen:

Der alte Kaiser, wie nur Einer ihn sah: Der wahrheitsgetreue Bericht seines Leibkammerdieners Eugen Ketterl
Karl Jaspers - Grundbegriffe seines Denkens
Der Künstlerhabitus des Kasimir Malewitsch: Dargestellt anhand seines Textes "Vom Kubismus zum Suprematismus in der Kunst, zum neuen Realismus in der Malerei, als der absoluten Schöpfung"


Herkunft Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Schutzmarken, Schutzzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Website sind Eigentum der jeweiligen Eigentümer. ¹ Fidel Castro ² Alfred Nobel ³ Brief des Paulus an die Römer.