Startseite > seinem
Suche:

„seinem“ - Possessivpronomen

Die Bezeichnung seinem ist das 90.-häufigste Wort im Deutschen und taucht 266.767-mal im Lexikon auf. Es ist die Wortart Possessivpronomen. Die Worttrennung ist sei·nem. Hier sind Beispielsätze des Wortes in ganzen Sätzen: "… entwickelte Edmund Husserl in seinem Werk Logische Untersuchungen."¹ "… entgegen seinem Befehl …"² "Dies führte 1812 zu seinem Feldzug gegen Russland …"³ Spiegelverkehrt wird es menies geschrieben. Die Reimworte lauten feinem, gemeinem und keinem. Der MD5-Hash ist 2f22a3c3e38d18237e159a2542a33dec und die SHA1-Checksumme ist a24b93608ed0e699132a8f99f766360990fb670f. Die wählbare Telefonnummer 734636 entspricht dem Begriff.

Wortgrafik
Wortgraph seinem

Wörterbuch-Information

Wortart: Possessivpronomen


Andere Wortformen: sein


Typische linke Wortnachbarn: Nach zu mit nach vor In Mit


Typische rechte Wortnachbarn: Tod Vater Bruder Tode Ausscheiden Sohn ersten



Jahresstatistik der Häufigkeit

Jene Worte besitzen den gleichem Wortanfang:

Diese Terme haben ein vergleichbare Wortendung:

Buchempfehlungen:

Briefe an Hitler: Ein Volk schreibt seinem Führer
Ich bin jetzt zehn: Ein Junge schreibt seinem Vater
Johannes Paul II.: Der Jahrhundert-Papst. Mit Bildern aus seinem Leben


Herkunft Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Schutzmarken, Warenzeichen oder angemeldeten Marken auf dieser Internetseite sind im Besitz der jeweiligen Rechteinhaber. ¹ Seele ² Wilhelm Canaris ³ Schlacht von Trafalgar.