Startseite > niedri
Suche:

„niedrige“ - Adjektiv

Der Begriff niedrige ist das 7.001.-frequenteste Wort im deutschen Wortschatz und taucht 3.485-mal im Wortarchiv auf. Es ist ein Adjektiv. Die Worttrennung lautet nied·ri·ge. Hier sind beispielhafte Anwendungen des Wortes in ganzen Sätzen: "… ist eine langfristig ausreichend niedrige Temperatur nötig …"¹ "Nordwestlich befinden sich niedrige Bergketten …"² "… besitzen dicke Glühdrähte (für niedrige Betriebsspannungen) höhere wirksame Leuchtdichten …"³ Rotiert wird es egirdein getippt. Beliebige, hochwertige und dasjenige reimt sich darauf. Der MD5-Hash lautet 3753864fa3a29587c61636f5c22ba19c und der SHA1-Hash ist c95b3834aeb285c38ff35b20676d1e7342091b53. Die wählbare Telefonnummer 64337443 korrespondiert dem Begriff.

Wortgrafik
Wortgraph niedrige

Wörterbuch-Information

Wortart: Adjektiv


Andere Wortformen: niedrig


Typische linke Wortnachbarn: vergleichsweise extrem relativ ungewöhnlich möglichst abnormal dominieren


Typische rechte Wortnachbarn: Temperaturen Erdumlaufbahn Rippen Exzentrizität Umlaufbahn Sträucher Frequenzen



Jahresstatistik der Häufigkeit

Jene Begriffe besitzen den gleichem Wortanfang:

Jene Wörter besitzen ein analoge Wortendung:


Herkunft Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Schutzmarken, Schutzzeichen oder angemeldeten Marken auf dieser Seite sind im Besitz der jeweiligen Eigentümer. ¹ Gletscher ² Pjöngjang ³ Glühlampe.