Startseite > meldet
Suche:

„meldet“ - Verb

Der Term meldet ist das 17.812.-frequenteste Wort der deutschen Sprache und taucht 1.144 Mal in der Textdatenbank auf. Es ist ein Verb. Die Worttrennung lautet mel·det. Es folgen Belegstellen des Begriffs in ganzen Sätzen: "meldet sich freiwillig für den Kriegsdienst."¹ "… dem Leben davon; er meldet Dietrich den Tod aller …"² "Das Robert-Koch-Institut meldet sie gemäß internationalen Vereinbarungen …"³ Gespiegelt wird es tedlem dargestellt. Der Begriff reimt sich auf getradet, erleidet und geredet. Die zugehörige MD5-Checksumme lautet 8b738949c6219bef7e8a2bc296194b6a und die SHA1-Summe ist eda8edaf666c2cb7131387d3a1d26c50ef37ea1d. Die T9-Darstellung 635338 korrespondiert diesem Begriff.


Neueste Zeitungsbelege:
„Spotify meldet mehr als 50 Millionen Abo-Kunden“ (am 03.03.2017 auf Tagesschau).
„Musik: Spotify meldet 50 Millionen Abo-Kunden“ (am 03.03.2017 auf Sueddeutsche).
„Spotify: Streamingdienst meldet 50 Millionen Abo-Kunden“ (am 03.03.2017 auf Handelsblatt).
„Musikstreaming: Spotify meldet 50 Millionen Abo-Kunden“ (am 03.03.2017 auf Wirtschaftswoche).

Wortgrafik
Wortgraph meldet

Wörterbuch-Information

Wortart: Verb


Weitere Wortformen: melden


Typische linke Wortnachbarn: Helene Fischer Helene Fischer Helene Fischer Unerwartet Bob Dylan Nachtkurier Studinger


Typische rechte Wortnachbarn: Fritz Kalkbrenner Cassios Schraubzieris Alidoro Erismeno Froech Pancasikha



Jahresstatistik der Häufigkeit

Die genannten Terme haben den gleichem Wortanfang:

Die genannten Begriffe haben ein ähnliches Wortende:

Aktuelle Bücher:

"Flensburg meldet: ...!"
Zunge meldet: Sahne-Eis!
Gestapo Hannover meldet ...


Lizenz Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Handelsmarken, Schutzzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Internetseite sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. ¹ James Dean ² Nibelungenlied ³ Pest.