Startseite > meinen
Suche:

„meinen“ - Verb

Die Vokabel meinen ist das 19.682.-häufigste Wort in der deutschen Sprache und tritt 1.011 Mal im Textarchiv auf. Es handelt sich um die Wortart Verb. Die Silbentrennung ist mei·nen. Das sind beispielhafte Anwendungen des Begriffs im Text: "… berühmte Calvino ihn als "meinen idealen Leser"."¹ "… Teile davon meinen."² "… absolute Fixschuld an und meinen"³ Umgekehrt wird es neniem getippt. Es reimt sich auf kleinen, verneinen und einen. Die MD5-Summe ist 52b8cb2ff48a7950939c88596d1fe04f und die SHA1-Summe ist a11659730d7635bab9e77da5144e8f111fdadcdc. Die Vanity-Nummer 634636 entspricht diesem Wort.


Aktuell in den Medien:
„Bundesliga: Heiko Herrlich: "Behandle die Spieler wie meinen Sohn"“ (am 09.02.2018 auf SPOX.com).
„"Bachelor"-Kolumne: Warum die "Bitches" nichts böse meinen“ (am 19.01.2018 auf T-Online.de).
„Kolumne zu "Der Bachelor": Warum die "Bitches" nichts böse meinen“ (am 19.01.2018 auf T-Online.de).
„Als ich in Indien anrief, um meinen Handytarif zu wechseln“ (am 15.01.2018 auf Welt).
„Keanu Reeves: "Auf meinen Tod fühle ich mich noch nicht ausreichend vorbereitet"“ (am 14.01.2018 auf Zeit).

Wortgrafik
Wortgraph meinen

Wörterbuch-Information

Wortart: Verb


Lemma: mein


Ersatzworte: wittern vorstellen vermuten mutmaßen vorhersehen


Typische linke Wortnachbarn: Sing Kritiker ich Forscher ernst dir Andere


Typische rechte Wortnachbarn: Wahl-o-Mat-Ergebnissen Arsch Kumpel Unwetterschaden Coach-Kollegen Träumen Forschungsergebnissen



Jahresstatistik der Häufigkeit

Diese Wörter haben einen ähnlichem Wortanfang:

Die folgenden Worte besitzen ein verwandtes Wortende:

Relevante Publikationen:

Mit meinen herzlichen Grüßen! Ihre Dorothea Buck: Der Gartenhaus-Briefwechsel
Nicht ohne meinen Sohn Tim-Erik
Begegnungen: Menschen, die meinen Lebensweg kreuzten


Quelle Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Marken, Warenzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Webseite sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. ¹ Cesare Pavese ² Nahostkonflikt ³ Ohne Arbeit kein Lohn.