Startseite > man
Suche:

„man“ - Indefinitpronomen

Der Ausdruck man ist das 92.-frequenteste Wort in der deutschen Sprache und taucht 263.313 Mal in der Textdatenbank auf. Es handelt sich um ein Indefinitpronomen. Das sind beispielhafte Anwendungen des Begriffs in ganzen Sätzen: "… da man nun mit Teileinstürzen der …"¹ "Deshalb unterscheidet man weiter zwischen halbdirekter …"² "… n = 2 erhält man gerade das Heron-Verfahren."³ Umgekehrt wird es nam getippt. Passende Reime sind human, roman und woman. Die MD5-Summe lautet 39c63ddb96a31b9610cd976b896ad4f0 und die SHA1-Summe ist 8175e3c8753aeb1696959f72ede260ebf3ea14c5. Die Vanity-Nummer 626 korrespondiert diesem Begriff.

Wortgrafik
Wortgraph man

Wörterbuch-Information

Wortart: Indefinitpronomen


Typische linke Wortnachbarn: kann findet bezeichnet spricht versteht nennt wenn


Typische rechte Wortnachbarn: ihn sich einen auch sie davon ihm



Jahresstatistik der Häufigkeit

Diese Begriffe haben den gleichem Wortanfang:

Relevante Publikationen:

"Auch im Osten trägt man Westen": Punks in der DDR - und was aus ihnen geworden ist
111 Orte im Chiemgau, die man gesehen haben muss
111 Orte in Oberösterreich, die man gesehen haben muss


Quelle Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Marken, Schutzzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Internetseite sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. ¹ Terroranschläge am 11. September 2001 ² Demokratie ³ Wurzel (Mathematik).