Startseite > junger
Suche:

„junger“ - Adjektiv

Das Wort junger ist das 4.235.-frequenteste Wort der deutschen Sprache und tritt 6.109-mal im Wörterbuch auf. Es handelt sich um ein Adjektiv. Die Silbentrennung lautet jun·ger. Das sind typische Benutzungen des Begriffs im Volltext: "… weil er als junger Doktorand erlebt hatte …"¹ "… wird der Beton als junger Beton …"² "… startete in Philadelphia ein junger MC namens Schoolly D …"³ Rückwärts wird es regnuj dargestellt. Passende Reime sind sonstiger, niedriger und einiger. Die MD5-Summe lautet 40ae4bbd67f8199cf78399c3f81bf115 und die SHA1-Checksumme ist 0943ba553b0c80e40dcf70cd1c49b57b63d5abd3. Die Vanity-Nummer 586437 korrespondiert diesem Wort.


Presseschau:
„Junger Picasso: Leon Löwentraut legt richtig los“ (am auf N-TV).
„Donald Trump: Vorerst keine Abschiebungen junger Zuwanderer“ (am auf Wirtschaftswoche).
„Anteil junger Lehrer an den Schulen in NRW ist gewachsen“ (am auf Aachener Zeitung).
„Trump-Regierung kippt Schutzprogramm junger Einwanderer“ (am auf B.Z.).
„Trump kippt Schutzprogramm junger Einwanderer“ (am auf Tagesspiegel).

Wortgrafik
Wortgraph junger

Wörterbuch-Information

Wortart: Adjektiv


Grundform: jung


Typische linke Wortnachbarn: Förderung Rinde Gruppe Förderer begabter zweier Ausbildung


Typische rechte Wortnachbarn: Mann Erwachsener Talente Zweige Leute Adliger Künstler



Jahresstatistik der Häufigkeit

Die genannten Wörter haben ein gleiche Wortendung:

Bücher zum Thema:

Kriminalitätswahrnehmung und Punitivität im Wandel: Kriminalitäts- und berufsbezogene Einstellungen junger Juristen - Befragungen von 1989 bis 2012 (Grundlagen der Kriminalistik, Band 49)
Körperorientierte Ansätze für die Sexuelle Bildung junger Frauen: Eine interdisziplinäre Einführung (Angewandte Sexualwissenschaft)
Ungeplante Schwangerschaften junger Eltern


Quelle Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Marken, Schutzzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Webseite sind im Besitz der jeweiligen Inhaber. ¹ Richard Feynman ² Beton ³ Hip-Hop.