Startseite > in
Suche:

„in“ - Präposition

Der Begriff in ist das 4.-frequenteste Wort in der deutschen Sprache und taucht 6.814.960-mal in der Textdatenbank auf. Es ist ein Präposition. Hier sind beispielhafte Anwendungen des Begriffs in ganzen Sätzen: "… hat ebenfalls ihren Sitz in der Hauptstadt."¹ "… griffen keine anderen Staaten in den Aufstand ein."² "Das autobiographisches Werk wurde in über 40 Sprachen übersetzt …"³ Rotiert wird es ni getippt. Passende Reime sind hin, worin und dahin. Der MD5-Hash lautet 13b5bfe96f3e2fe411c9f66f4a582adf und die SHA1-Summe ist af10ef20dd9060bbeead0afbc55381a66af442ef. Die wählbare Telefonnummer 46 korrespondiert diesem Begriff.


Aktuelle Presseberichte:
„EU WILL LIBYSCHE KÜSTENWACHE KÜNFTIG IN MALTA AUSBILDEN“ (am auf FinanzNachrichten.de).
„GENERALBUNDESANWALT: HUNDERTE ERMITTLUNGSVERFAHREN IN SACHEN TERROR“ (am auf FinanzNachrichten.de).
„CDU-GENERALSEKRETÄR TAUBER MAHNT GESCHLOSSENHEIT IN UNION AN“ (am auf FinanzNachrichten.de).
„TRITTIN: MACHTPERSPEKTIVE 2017 NICHT IN SICHT“ (am auf FinanzNachrichten.de).

Wortgrafik
Wortgraph in

Wörterbuch-Information

Wortart: Präposition


Bedeutungsgleiche Wörter: rein hinein angestellt erwerbstätig beschäftigt


Typische linke Wortnachbarn: er sich auch wurde und sie ist


Typische rechte Wortnachbarn: der den die einem einer Deutschland das



Jahresstatistik der Häufigkeit

Herkunft Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Schutzmarken, Schutzzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Internetseite sind im Besitz der jeweiligen Inhaber. ¹ Skopje ² Aufstand des 17. Juni ³ Gjirokastra.