Startseite > ihn
Suche:

„ihn“ - Personalpronomen

Das Wort ihn ist das 125.-frequenteste Wort der deutschen Sprache und tritt 192.806 Mal im Nachrichtenarchiv auf. Es handelt sich um ein Personalpronomen. Das sind Belegstellen des Begriffs im Text: "… General Jacques-François Menou nahm ihn zunächst in sein Haus …"¹ "Hektor erschlug ihn im Zweikampf …"² "… publizierte ihn 1859 in einem Buch."³ Rückwärts wird es nhi dargestellt. Die MD5-Summe lautet d0d77aa7f1b3fd8f4e7c3f50ba60df31 und die SHA1-Checksumme ist c930559124f092c3353b32c8d02c1df00448d9c7. Die Vanity-Nummer 446 korrespondiert diesem Wort.

Wortgrafik
Wortgraph ihn

Wörterbuch-Information

Wortart: Personalpronomen


Grundform: er


Typische linke Wortnachbarn: ernannte man berief führten gegen führte wählte


Typische rechte Wortnachbarn: Papst aufmerksam am zum schließlich jedoch dazu



Jahresstatistik der Häufigkeit

Die folgenden Terme haben einen ähnlichem Wortanfang:

Bücher zum Thema:

Rumänische Etappe : Der Weltkrieg, wie ich ihn sah.
Küss ihn, nicht mich! 02
Der alte Kaiser, wie nur Einer ihn sah: Der wahrheitsgetreue Bericht seines Leibkammerdieners Eugen Ketterl


Quelle Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Marken, Schutzzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Website sind Eigentum der jeweiligen Eigentümer. ¹ Stein von Rosette ² Trojanischer Krieg ³ Aluminium.