Startseite > ihm
Suche:

„ihm“ - Personalpronomen

Der Ausdruck ihm ist das 108.-frequenteste Wort im deutschen Wortschatz und tritt 226.620 Mal im Referenzkorpus auf. Es handelt sich um ein Personalpronomen. Das sind Belegstellen des Wortes im Text: "… schenkt ihm einen Sohn …"¹ "Unter ihm gründeten noch am Abend …"² "… konnte ihm keine Beteiligung an dessen …"³ Umgekehrt wird es mhi dargestellt. Die MD5-Summe lautet 75a0b9b40f26fcfd635593f22e8b53c3 und der SHA1-Hash ist d13a0d9e9f3ec5aa88227865195309ebe1253329. Die Vanity-Nummer 446 korrespondiert dem Wort.

Wortgrafik
Wortgraph ihm

Wörterbuch-Information

Wortart: Personalpronomen


Grundform: er


Typische linke Wortnachbarn: gelang spendete verlieh was nach es folgte


Typische rechte Wortnachbarn: benannt benannten benannte selbst jedoch am sein



Jahresstatistik der Häufigkeit

Die folgenden Terme besitzen einen ähnlichem Wortanfang:

Relevante Publikationen:

Nimm ihn! ABER RICHTIG...: Mit diesen "Dirty Tricks" holen Sie ALLES aus ihm heraus!
"Ich schwöre es!" Unter der Fahne des ersten Napoleon: Jugendgeschichte des Hunsrücker Dorfschullehrers Johann Jakob Röhrig, von ihm selbst erzählt
Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat. Cassette. . Musical.Für alle Maulwurf-Fans ab 5 Jahren


Quelle Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Marken, Schutzzeichen oder angemeldeten Marken auf dieser Website sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber. ¹ Nibelungenlied ² Max Liebermann ³ Gaius Iulius Caesar.