Startseite > hohe
Suche:

„hohe“ - Adjektiv

Die Bezeichnung hohe ist das 632.-häufigste Wort im deutschen Wortschatz und tritt 40.775 Mal im Lexikon auf. Es ist die Wortart Adjektiv. Die Worttrennung ist ho·he. Hier sind Beispielsätze des Wortes im Text: "Ein spezieller Bug gegen hohe Wellen …"¹ "… Form der Vegetation sind hohe Präriegräser."² "Sie hat eine hohe Reichweite …"³ Spiegelverkehrt wird es ehoh geschrieben. Das Wort reimt sich auf frohe, drohe und rohe. Der MD5-Hash ist baf6a2fe1872a281366ff66a704209cd und der SHA1-Hash ist a82ac60de3dfeaac481b8e55bc7f508939937895. Die wählbare Telefonnummer 4643 entspricht dem Wort.


Gerade in den Medien:
„Hohe Wahlbeteiligung - DUP gewinnt Parlamentswahl in Nordirland knapp“ (am 04.03.2017 auf derStandart.at).
„Hohe Lohnunterschiede: Frauen verdienen ein Fünftel weniger“ (am 03.03.2017 auf Salzburger Nachrichten).
„Hohe Luftverschmutzung in Peking: Den Smog wegklagen“ (am 03.03.2017 auf TAZ).
„Hohe Lohnunterschiede: Frauen verdienen ein Viertel weniger“ (am 03.03.2017 auf Salzburger Nachrichten).

Wortgrafik
Wortgraph hohe

Wörterbuch-Information

Wortart: Adjektiv


Andere Wortformen: hoch


Typische linke Wortnachbarn: Meter m sehr relativ möglichst extrem ungewöhnlich


Typische rechte Wortnachbarn: Verluste Qualität Anzahl Erhebung Gerichtsbarkeit Alter Turm



Jahresstatistik der Häufigkeit

Jene Worte besitzen einen ähnlichem Wortanfang:

Diese Terme besitzen ein analoges Wortende:

Buchempfehlungen:

Vier letzte Lieder: o. Op. AV 150. hohe Singstimme und Orchester. Klavierauszug mit Solostimme.
Treffen sich zwei Knochen: Fit und gelenkig bis ins hohe Alter
Die hohe Kabbalah - Ein Weg zur Integration und Aktivierung des Lebensbaumes und seiner Pfade


Herkunft Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Schutzmarken, Warenzeichen oder angemeldeten Marken auf dieser Website sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber. ¹ Containerschiff ² Uruguay ³ Fledermäuse.