Startseite > hart
Suche:

„hart“ - Adjektiv

Die Vokabel hart ist das 7.104.-häufigste Wort in der deutschen Sprache und taucht 3.429-mal im Referenzkorpus auf. Es handelt sich um die Wortart Adjektiv. Hier sind Beispielsätze des Begriffs in ganzen Sätzen: "… stahlgraue Leichtmetall ist sehr hart und spröde …"¹ "… und brüchig, ziemlich hart"² "Er selbst urteilte sehr hart über einige seiner frühen …"³ Umgekehrt wird es trah geschrieben. Der MD5-Hash ist a73f21bfb3e85ef11ce6737b2d2be55b und die SHA1-Summe ist 00083a6e13bccdb336bccc13c4a6a13ddced3cf2. Die wählbare Telefonnummer 4278 entspricht diesem Begriff.


Nachrichtenfunde:
„Regierungskrise: SPD nennt Asylstreit der Union "unwürdig" - CSU bleibt hart“ (am 15.06.2018 auf Potsdamer Neue Nachrichten).
„Löw-Lob für Boateng: "Er hat extrem hart gearbeitet"“ (am 13.06.2018 auf Kicker).
„Unwetterbilanz Region Stuttgart: Gewitter treffen Landkreise um Stuttgart besonders hart“ (am 12.06.2018 auf Stuttgarter Zeitung).
„Leute: Ian McKellen geht hart mit Hollywood ins Gericht“ (am 26.05.2018 auf T-Online.de).
„Treffen mit Putin in Sankt Petersburg: Macron bleibt bei Russlandsanktionen hart“ (am 25.05.2018 auf Spiegel).

Wortgrafik
Wortgraph hart

Wörterbuch-Information

Wortart: Adjektiv


Substitute: grausam kaltherzig gefühllos kalt hartherzig


Typische linke Wortnachbarn: Frank Plasberg extrem besonders ziemlich Besonders sehr hornartig


Typische rechte Wortnachbarn: umkämpft umkämpften bestraft getroffen umkämpfte schlagenden arbeitender



Jahresstatistik der Häufigkeit

Diese Worte haben den gleichem Wortanfang:

Die folgenden Terme besitzen ein vergleichbare Wortendung:

Weiterführende Literatur:

Ich will es hart
Was ist falsch am falschen Rembrandt? und wie hart ist Damaszener Stahl?
Glücklich sein, auch wenn das Leben hart ist


Herkunft Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Schutzmarken, Warenzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Seite sind im Besitz der jeweiligen Rechteinhaber. ¹ Beryllium ² Schellack ³ Wilhelm Raabe.