Startseite > grunds
Suche:

„grundsätzliche“ - Adjektiv

Der Begriff grundsätzliche ist das 16.545.-häufigste Wort im Deutschen und taucht 1.253 Mal in der Nachrichtendatenbank auf. Es ist die Wortart Adjektiv. Die Worttrennung ist grund·sätz·li·che. Hier sind Beispielsätze des Wortes in ganzen Sätzen: "… der Zentralbankbilanz, vier grundsätzliche Notenbankfunktionen zu identifizieren."¹ "… hat das mTAN-Verfahren grundsätzliche Schwächen."² "Eine grundsätzliche Kritik am Agnostizismus übt …"³ Spiegelverkehrt wird es ehcilztäsdnurg geschrieben. Der MD5-Hash ist 5933e16a9a090c6f4b5de57d3679e4b8 und der SHA1-Hash ist ce1a5c760aab3edce0e6b78a0e346af687557509.

Wortgrafik
Wortgraph grundsätzliche

Wörterbuch-Information

Wortart: Adjektiv


Andere Wortformen: grundsätzlich


Typische linke Wortnachbarn: Rechtssache Stackmanns kawaii mTAN-Verfahren Ultraverse Deschners Prion


Typische rechte Wortnachbarn: Eignung Bereitschaft Übereinstimmung Anpassungsentwicklungen Fragen Schwierigkeit Ablehnung



Jahresstatistik der Häufigkeit

Jene Worte besitzen den gleichem Wortanfang:

Buchempfehlungen:

Die grundsätzliche Ablehnung des Königtums in der hebräischen Bibel


Herkunft Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Schutzmarken, Warenzeichen oder angemeldeten Marken auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Eigentümer. ¹ Zentralbank ² Transaktionsnummer ³ Agnostizismus.