Startseite > gewiss
Suche:

„gewissen“ - Adjektiv

Der Ausdruck gewissen ist das 3.908.-häufigste Wort im deutschen Wortschatz und tritt 6.642 Mal im Nachrichtenarchiv auf. Es handelt sich um die Wortart Adjektiv. Die Silbentrennung ist ge·wis·sen. Das sind exemplarische Verwendungen des Wortes im Text: "… sie vom Augenoptiker in gewissen Grenzen geformt …"¹ "… umgebenden Natur in einem gewissen Umfang mit ein."² "… Sicherstellung einer gewissen Dienstgüte fällt in den …"³ Umgekehrt wird es nessiweg geschrieben. Die Reimworte lauten aufwiesen, verweisen und gewesen. Die MD5-Summe ist 6206217cfb1cdb33795a5481a8765ffc und der SHA1-Hash ist 060b6c003514bb19401788293a3b9cbc70f61b4c. Die Vanity-Nummer 43947736 entspricht dem Wort.


Aktuell in den Medien:
„Auf Kunden reagieren: Billig allein reicht nicht mehr: Wettlauf der Supermärkte ums gute Gewissen“ (am 19.02.2017 auf Stern).
„Wettlauf um das gute Gewissen: Ob Umweltschutz, Tierwohl, Gentechnikfreiheit oder Gesundheit der Verbraucher: ...“ (am 18.02.2017 auf FinanzNachrichten.de).
„Lebensmittelhandel: Wettlauf um das gute Gewissen“ (am 18.02.2017 auf Handelsblatt).
„Gauck redet Europäern ins Gewissen“ (am 04.02.2017 auf MSN News).

Wortgrafik
Wortgraph gewissen

Wörterbuch-Information

Wortart: Adjektiv


Lemma: gewiss


Typische linke Wortnachbarn: Einen einen einem einer eines unterliegen unterliegt


Typische rechte Wortnachbarn: Grad Bekanntheitsgrad Wohlstand Grade Stellenwert Kultstatus Wahrscheinlichkeit



Jahresstatistik der Häufigkeit

Diese Wörter besitzen einen ähnlichem Wortanfang:

Die folgenden Terme besitzen ein analoges Wortende:

Relevante Publikationen:

Die Geschichte einer gewissen Frau
Das angstvolle Heldenleben einer gewissen Fleur Lafontaine


Quelle Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Marken, Warenzeichen oder angemeldeten Marken auf dieser Website sind Eigentum der jeweiligen Eigentümer. ¹ Brille ² Umweltschutz ³ OSI-Modell.